D-Day Wie aus zwei ehemaligen Todfeinden Freunde wurden

Als die GIs am Omaha Beach aus ihren Landungsbooten springen, feuert Wehrmachtssoldat Severloh auf alles, was sich bewegt. Später sagt er, er sei der Deutsche, der die meisten Feinde erschossen hat. Private Silva wird schwer verwundet, aber überlebt. SPIEGEL TV hat die einstigen Todfeinde bei einem Treffen begleitet.
D-Day: Wie aus ehemaligen Todfeinden Freunde wurden
Foto: SPIEGEL TV
Fotostrecke

D-Day: Wie aus ehemaligen Todfeinden Freunde wurden

Mehr lesen über