Boot Camps Tod im "amerikanischen Gulag"

Sie werden angebrüllt, in Uniformen gesteckt und über Hindernisstrecken gejagt. Redeverbot, Isolationshaft oder Fußketten sollen dafür sorgen, dass aus widerborstigen Teenagern mit Hang zu Drogen und Schulschwänzen fügsame Jugendliche mit den richtigen Idealen werden.
Kein Schritt mehr ohne Drill Instructor: Befehl und Gehorsam von morgens bis abends

Kein Schritt mehr ohne Drill Instructor: Befehl und Gehorsam von morgens bis abends

Foto: DPA
Eintrittszeremonie: Egal, ob männlich oder weiblich - als erstes werden die Haare geschoren

Eintrittszeremonie: Egal, ob männlich oder weiblich - als erstes werden die Haare geschoren

Foto: DPA
Militärischer Drill als Mittel der Resozialisierung: Ein hoher Prozentsatz der Absolventen wird doch wieder rückfällig

Militärischer Drill als Mittel der Resozialisierung: Ein hoher Prozentsatz der Absolventen wird doch wieder rückfällig

Foto: DPA
Ziel des Boot Camps ist es, den Willen der Gefangenen zu brechen. Wer den Druck nicht aushält, kommt zurück ins Gefängnis.

Ziel des Boot Camps ist es, den Willen der Gefangenen zu brechen. Wer den Druck nicht aushält, kommt zurück ins Gefängnis.

Foto: DPA
Im Boot Camp gelten einfache Regeln. Kleinste Vergehen werden hart bestraft.

Im Boot Camp gelten einfache Regeln. Kleinste Vergehen werden hart bestraft.

Foto: DPA
Englischunterricht in einem Boot Camp für männliche Jugendliche in Custer State Park

Englischunterricht in einem Boot Camp für männliche Jugendliche in Custer State Park

Foto: AP