Der "Schlächter von Plaszow" KZ-Kommandant Amon Göth

Nachdem er in den drei Vernichtungslagern Belzec, Sobibor und Treblinka Erfahrung gesammelt hatte, übernahm der SS-Sturmführer im Februar 1943 das Kommando über das neu errichtete KZ Plaszow. Kaum ein Häftling überlebte länger als vier Wochen unter dem Terrorregime des gefürchteten Massenmörders.