Undercover in Bangladesch Die Ausbeuter der Textilindustrie

Zum ersten Mal ist es einem Team gelungen, in Textilfabriken in Bangladesch mit versteckter Kamera zu drehen. Die Aufnahmen zeigen 14 Jahre alte Mädchen, die geschlagen und brutal beschimpft werden, verriegelte Notausgänge und extrem marode Fabriken.

Textilarbeiterin in Bangladesch: Hungerlöhne für Billigkleidung
Digital Rights Group Limited

Textilarbeiterin in Bangladesch: Hungerlöhne für Billigkleidung

Sendetermin: Donnerstag, 28.08.2014, 21.55 - 22.50 Uhr, Pay-TV im Kabelnetz

Nach dem Einsturz des Rana-Plaza-Gebäudes im April 2013 haben zwar einige große Markenfirmen ein Abkommen für Brandschutz und Gebäudesicherheit unterzeichnet, doch die heimlich aufgenommenen Bilder zeigen, dass sich an den Arbeitsbedingungen der Menschen oft noch immer nichts verändert hat. Den hohen Preis für die billige Kleidung der westlichen Länder müssen noch immer die Arbeiter in den Textilfabriken bezahlen.



© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.