Ausbildung zur jüdischen Gelehrten »Wenn ich als angehende Rabbinerin nicht über Queerness im Judentum spreche, macht es niemand«

Sie ist jung, weiblich, queer – und lässt sich gerade zur Rabbinerin ausbilden. Helene Shani Braun will junge Menschen für jüdisches Leben begeistern. Sie sagt: Dafür müssen sich die Gemeinden verändern.
Helene Shani Braun: »Unser Ziel ist, dass Queerness ein selbstverständlicher Teil in schon existierenden Gemeinden wird«

Helene Shani Braun: »Unser Ziel ist, dass Queerness ein selbstverständlicher Teil in schon existierenden Gemeinden wird«

Foto: Lucas WXYZ
Mehr lesen über