Berufseinstieg als Bergführerin »Es fühlte sich an wie Slackline laufen: Ein Fehltritt und du bist weg«

Bei ihrer ersten Bergtour machte Susanne Süßmeier viele Fehler. Heute bringt sie als Bergführerin ihre Gäste auf Gipfel und über Gletscher. Oberste Priorität: Sicherheit. Doch ein Restrisiko bleibt.
Aufgezeichnet von Theresa Palm
Bergführerin Susanne Süßmeier: »Wir waren die klassischen bergfernen Touristen, die sich überschätzen«

Bergführerin Susanne Süßmeier: »Wir waren die klassischen bergfernen Touristen, die sich überschätzen«

Foto: Bernhard Hangl
Mein erstes Jahr im Job
Partnerangebot: Toni Knows – der Studienwahltest Jetzt Test starten
Foto:

Boris Textor

Wie wird man Bergführer:in?