Zwischen Wäscheständer und Geigenfeige So machen wir jetzt Uni

Die Hochschulen sind dicht, Studierende sitzen seit mehr als einem Jahr im Homeoffice. Acht von ihnen zeigen, wie sie auf beengtem Raum lernen – und erzählen, was sie hoffen lässt.
1 / 16
Foto: Philipp Reiss / DER SPIEGEL
2 / 16
Foto: Philipp Reiss / DER SPIEGEL
3 / 16
Foto: Philipp Reiss / DER SPIEGEL
4 / 16
Foto: Philipp Reiss / DER SPIEGEL
5 / 16
Foto: Philipp Reiss / DER SPIEGEL
6 / 16
Foto: Philipp Reiss / DER SPIEGEL
7 / 16
Foto: Philipp Reiss / DER SPIEGEL
8 / 16
Foto: Philipp Reiss / DER SPIEGEL
9 / 16
Foto: Philipp Reiss / DER SPIEGEL
10 / 16
Foto: Philipp Reiss / DER SPIEGEL
11 / 16
Foto: Philipp Reiss / DER SPIEGEL
12 / 16
Foto: Philipp Reiss / DER SPIEGEL
13 / 16
Foto: Philipp Reiss / DER SPIEGEL
14 / 16
Foto: Philipp Reiss / DER SPIEGEL
15 / 16
Foto: Philipp Reiss / DER SPIEGEL
16 / 16
Foto: Philipp Reiss / DER SPIEGEL