Drogen in der Pandemie »Es bietet sich an, vor dem Fernseher zu sitzen, zu zocken und zu kiffen«

Klubs sind zu, dafür wird mehr gekifft: Jörg Böckem, Autor von »High Sein«, sagt, warum sich der Drogenkonsum junger Menschen in der Coronapandemie verändert. Und welche Rolle Capital Bra spielt.
Ein Interview von Stefanie Witterauf
Der Konsum von Cannabis hat in der Coronapandemie zugenommen (Symbolbild)

Der Konsum von Cannabis hat in der Coronapandemie zugenommen (Symbolbild)

Foto: Aitor Carrera Porté / DEEPOL / plainpicture
Mehr lesen über