Braucht es Latein überhaupt noch?

Ein Pro und Kontra zur toten Sprache
Von Larissa Rehbock