Präsenzlehre trotz Omikron »Wir fühlen uns wie ein ausgesprochen sicherer Ort«

Die bundesweite Inzidenz steigt seit Tagen, die besonders ansteckende Omikron-Variante verbreitet sich rasant – trotzdem öffnet die Uni Leipzig jetzt wieder ihre Hörsäle. Hier spricht Prorektor Thomas Hofsäss über die Gründe.
Ein Interview von Tanya Falenczyk
Fast leere Hörsäle – das soll es an der Universität Leipzig für den Rest des Wintersemesters nicht mehr geben

Fast leere Hörsäle – das soll es an der Universität Leipzig für den Rest des Wintersemesters nicht mehr geben

Foto: Waltraud Grubitzsch / picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild
Zur Person
»Wir können unseren Studierenden vertrauen. Deshalb trauen wir uns auch, die Präsenzlehre fortzusetzen.«
»Ein Seminar, egal in welcher Form, muss von allen Teilnehmenden getragen werden.«
»Viele werden dankbar sein, wieder Hörsäle und Seminarräume von innen zu sehen.«