Kochen ohne Kohle Cremiges Dal Tadka mit selbst gebackenem Naan-Brot – für weniger als zwei Euro

Ob Sie eine Kompanie ausgehungerter Umzugshelfer oder eine Gruppe veganer Studentinnen bewirten möchten: Dieses würzig duftende Gericht macht alle satt und glücklich. Und ist dazu noch günstig.
Eine Kolumne von Sebastian Maas
Wenn es nur halb so gut schmeckt, wie die bunten Zutaten versprechen, haben wir bereits gewonnen

Wenn es nur halb so gut schmeckt, wie die bunten Zutaten versprechen, haben wir bereits gewonnen

Foto: Sebastian Maas / DER SPIEGEL
Kochen ohne Kohle
Linsen, Zwiebeln, Tomaten und Ingwer sind extrem günstig. Bei den Gewürzen kann man kreativ werden und Reste aufbrauchen – oder zu fertigem Currypulver greifen.

Linsen, Zwiebeln, Tomaten und Ingwer sind extrem günstig. Bei den Gewürzen kann man kreativ werden und Reste aufbrauchen – oder zu fertigem Currypulver greifen.

Foto: Sebastian Maas / DER SPIEGEL
Tadka, Tarka, Chouk oder Bagar: Gewürze anbraten
Die Brote müssen nicht perfekt aussehen, nur etwa gleich hoch sein

Die Brote müssen nicht perfekt aussehen, nur etwa gleich hoch sein

Foto: Sebastian Maas / DER SPIEGEL
Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer und die trockenen Gewürze kommen alle zusammen ins heiße Öl

Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer und die trockenen Gewürze kommen alle zusammen ins heiße Öl

Foto: Sebastian Maas / DER SPIEGEL
Der für das Naan-Brot geöffnete Joghurtbecher lässt sich beim Anrichten hervorragend weiterverwerten

Der für das Naan-Brot geöffnete Joghurtbecher lässt sich beim Anrichten hervorragend weiterverwerten

Foto: Sebastian Maas / DER SPIEGEL
Mehr lesen über