Kochen ohne Kohle Koreanische Kartoffeln mit Sesam, Honig und Knoblauch – für 1,50 Euro

Süß, salzig und herrlich geschmeidig kommt diese günstige Beilage daher, die heute zum Hauptgericht wird. Und einen Vortrag zu deutscher Kartoffelgeschichte gibts gratis dazu.
Eine Kolumne von Sebastian Maas
Sojasoße und Honig verwandeln sich in kurzer Zeit in eine glänzende Glasur

Sojasoße und Honig verwandeln sich in kurzer Zeit in eine glänzende Glasur

Foto: Sebastian Maas / DER SPIEGEL
Kochen ohne Kohle
Kartoffeln, Sojasoße, Honig, Knoblauch und Sesam – mehr braucht man nicht. Die Freilandeier sind für die Beilage

Kartoffeln, Sojasoße, Honig, Knoblauch und Sesam – mehr braucht man nicht. Die Freilandeier sind für die Beilage

Foto: Sebastian Maas / DER SPIEGEL
Regelmäßig wenden, damit alle Seiten Farbe bekommen

Regelmäßig wenden, damit alle Seiten Farbe bekommen

Foto: Sebastian Maas / DER SPIEGEL
Etwas Lauchzwiebelgrün geht immer, ist aber optional

Etwas Lauchzwiebelgrün geht immer, ist aber optional

Foto: Sebastian Maas / DER SPIEGEL
Mehr lesen über