Studierendenproteste in der Pandemie Sie wollen wieder an die Uni

Offene Briefe, Tweets, eine symbolische Versteigerung: Vor der nächsten Ministerpräsidentenkonferenz am Montag protestieren in mehreren Unistädten Studierende. Sie wollen verhindern, wieder einmal vergessen zu werden.
Mitglieder der Initiative »Nicht Nur Online« vor der Humboldt-Universität zu Berlin

Mitglieder der Initiative »Nicht Nur Online« vor der Humboldt-Universität zu Berlin

Foto: Claudia Rohmer
»Wir verstehen nicht, warum es kein Konzept gibt, warum mit uns nicht gesprochen wird und wir in der öffentlichen Debatte so wenig gesehen werden.«

Johannes Hofmann von der Initiative »Nicht Nur Online«

Lucie Gröschel bei der symbolischen Versteigerung der Humboldt-Universität

Lucie Gröschel bei der symbolischen Versteigerung der Humboldt-Universität

Foto: Kristin Hermann
»Man möchte nicht mal verschleiern, dass es egal ist, was mit uns passiert.«

Katja Ruete, Studentin an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg

»Ich erlebe eine Traurigkeit und Frustration, die ich in elf Jahren Lehrerfahrung nie gesehen habe.«

Roberto Lo Presti, Dozent an der Humboldt-Universität zu Berlin

Studierende bei der symbolischen Versteigerung der Humboldt-Universität

Studierende bei der symbolischen Versteigerung der Humboldt-Universität

Foto: Paula Fredrich