Bill Clinton beim Parteitag Styler in Chief

Michelle Obamas Kleid war ein großes Thema - und was ist mit dem Outfit von Bill Clinton? Auch der mögliche First Gentleman verdient eine Stilkritik, vor allem wenn er so cool auftritt wie gestern.

AFP

Er weiß immer noch, wie es geht. Bill Clinton hat sich auch am letzten Tag des Parteitags der Demokraten gekonnt in Szene gesetzt. Als möglicher First Gentleman weiß er, welche Rolle er zu spielen hat. Also hat er, der sonst so viel Aufmerksamkeit auf sich zieht, sich weit genug zurück genommen, damit seine Frau und ihre Rede im Mittelpunkt stehen konnten. Sein Outfit war so cool, wie es Outfits von Spitzenpolitikern eben sein können.

Clinton trug einen mitternachtsblauen Einreiher, dazu ein weißes Hemd mit Kentkragen. Höchstwahrscheinlich ist der Anzug von Hart Schaffner und Marx. Clinton hat eine Vorliebe für die Traditionsmarke aus Chicago, Illinois. Der normal geschnittene Anzug unterstrich die sportliche Figur des 69-Jährigen, ohne dabei übertrieben jugendlich zu wirken.

Während seiner Amtszeit trug der 42. Präsident der Vereinigten Staaten auch häufig Kleidung von Hickey Freeman. Als die New Yorker Designerin Donna Karan noch Männermode machte, ließ Clinton sich auch des Öfteren von ihr ausstatten.

Wieder im Weißen Haus käme Bill Clinton obendrein in modischen Dingen eine besondere Verantwortung zu. Alleine durch seine Kleiderwahl könnte er wichtige Impulse für die Textilwirtschaft in den USA geben. Einer Studie zufolge bescherte Michelle Obama alleine mit ihren öffentlichen Auftritten zwischen November 2008 und Dezember 2009 den von ihr getragenen Marken einen Wertzuwachs von 2,7 Milliarden US-Dollar.

Stilsicher auch bei den Accessoires

Bei den Accessoires machte "The Big Dog" ebenfalls alles richtig. Am Revers trug er eine Anstecknadel mit dem Kampagnenlogo seiner Frau: Ein blaues H und ein roter Pfeil. Diese Farbkombination spiegelte er, indem er eine rote Seidenkrawatte zum blauen Anzug wählte. Außerdem trug er ein geflochtenes Freundschaftsband, ein Geschenk einer kolumbianischen Musikgruppe. Seit deren Bandchef ermordet wurde, trägt Clinton es jeden Tag. Eine Uhr - vermutlich Shinola - und der Ehering rundeten sein Outfit ab.

Besonders schön: Hillary Clinton trug einen weißen Hosenanzug, der umso mehr strahlte, wenn ihr Mann Bill neben ihr stand. Keine Frage, dieses Power-Couple überlässt nichts dem Zufall.

Video: First Lady oder First Gentleman?

DPA/AFP

löw



© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.