Foodstylistin auf Instagram Willst du mich verkohlen?

Foodstyling ist in, Charlotte Love hat auf diesem weiten Feld ihre Nische gefunden. Mit einfachen Mitteln macht die Londoner Fotografin aus Lebensmitteln lustige Charaktere.

Charlotte Love/ @charlottelovely

Von


Obst, Gemüse oder was immer sie sonst in ihrer Küche findet, außerdem ein wenig Knete und Papier: mehr braucht die Fotografin Charlotte Love nicht, um Lebensmittel zum Leben zu erwecken. Aus einer Melone wird dann eine Schönheitskönigin, Zucchini gewinnen Preise, und Zitronen verwandeln sich in Katzen.

Die Hintergründe der Fotos gestaltet Love farbenfroh, sodass die Kreationen hervorstechen. Manche Bilder entstehen innerhalb von ein paar Minuten, für andere braucht Love mehrere Stunden - je nachdem, wie aufwendig der Charakter gestaltet ist.

Die Zutaten für die Bilder der Londoner Stylistin sind überschaubar: Augen, Münder, Schnurbärte, Zungen und vielleicht noch ein Accessoire, mehr braucht Love nicht, um Grünzeug ein Gesicht zu geben. Aus der oft komischen Mimik ihrer Kreationen lässt sich in vielen Fällen eine Persönlichkeit ableiten.

Fotostrecke

10  Bilder
Glückliche Melone, freche Zitrone: Wenn Essen Gesicht zeigt

Zum Beispiel bei Loves Lieblingsmotiv, ein Streifen Räucherspeck mit Zigarette im Mund. Wegen des müden Gesichtsausdrucks mit den hängenden Augenlidern sieht es aus als hätte "Smokey Bacon" ein Leben lang geraucht.

Inspirieren lässt sich Love von Menschen, denen sie zufällig begegnet: auf der Straße, im Bus oder im Supermarkt. Sie liebe es, Leute zu beobachten und ihre Mimik zu imitieren. Dieses Ding mit den Gesichtern hat Love aber bereits seit ihrer Kindheit.

Schon in jungen Jahren habe sie eine sehr lebhafte Fantasie gehabt und in vielen Objekten Gesichter gesehen, so Love. Als Erwachsene klebte sie eines Tages ein paar Kulleraugen auf eine Banane - und war von dem Ergebnis so amüsiert, dass sie diese Spielerei von da an nicht mehr sein ließ.

Die Reaktionen auf ihre Fotos seien durchweg positiv, so die Fotografin. Die neuesten Porträts postet sie auf ihrem Instagram-Account Charlottelovely, dort folgen ihr knapp 83.000 Menschen. Derzeit ist Love in Babypause, aber danach möchte sie auf jeden Fall weitermachen: "Ich kann es kaum erwarten, wieder Bilder zu machen, die andere zum Lachen bringen." Wir auch nicht.

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.