Zur Ausgabe
Artikel 59 / 65

Patricia Field Mit Prada und Valentino

aus DER SPIEGEL 1/2022

Eine Longchamp-Tasche in Netzoptik für den Gang zum Wochenmarkt, ein Tweedrock von Balmain fürs Date. Dazu karierte Fischerhüte und fingerlose Lederhandschuhe, glitzernde Prada-Taschen, Valentino-Gürtel, groß beschleifte Cocktailkleider von Rotate. Kaum eine Figur ist derzeit so feudal ausstaffiert wie Emily Cooper, gespielt von Lily Collins, Tochter von Musiker Phil Collins und Protagonistin der Serie »Emily in Paris«, deren zweite Staffel nun bei Netflix zu sehen ist. Wenn die Social-Media-Expertin aus ihrer Altbauwohnung auf die Pariser Gehsteige tritt, ist es, als stiege sie aus der Zauberkugel der »Mini Playback Show«: Jeden Morgen trägt sie ein neues Outfit aus etwa sieben sich teilweise komplementär verhaltenden Designerstücken und Second-Hand-Funden.

Aus: DER SPIEGEL 1/2022

Noch einmal loslegen

Viele träumen um Silvester von einem neuen Leben, manche wagen auch den Sprung – wie die Ex-Buchhalterin Katrin Bernat, die ein Unternehmen gründete. Auch im Großen, in der Politik, gibt es ambitionierte Vorhaben. Doch so verlockend Neues wirkt, die Hürden sind oft hoch. Was braucht es, sie zu überwinden?

Lesen Sie unsere Titelgeschichte, weitere Hintergründe und Analysen im digitalen SPIEGEL.

Zur Ausgabe

Wer sich an die Kolumnistin Carrie Brad­shaw (Sarah Jessica Parker) aus »Sex and the City« erinnert fühlt, irrt nicht. Die beiden teilen nicht bloß ihre Liebe zu Taillengürteln, sondern auch dieselbe Ausstatterin. Patricia Field, 79, sorgte vor mehr als 20 Jahren für die ikonischen Kostüme von Carrie und Co. Bei »Emily in Paris» gab sie den opulenten Outfits als Modeberaterin den letzten Schliff. Die ebenfalls vor Kurzem gestartete »Sex and the City«-Fortsetzung hat Fields allerdings abgesagt: Die Serie über die mittlerweile älteren New Yorkerinnen ist, jedenfalls modisch, reifer und somit offenbar nichts für die 79-Jährige, die immer sagte: »Wir scheren uns nicht um die Realität.«

evh
Zur Ausgabe
Artikel 59 / 65
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.