Kaffeemaschinen im Test Ganz schön aufgebrüht

Ob per Hand oder mit der Maschine: Das Aufbrühen von Kaffee erlebt eine Renaissance. Wir stellen verschiedene Brühsysteme vor und vergessen dabei auch die Siebträgerfraktion nicht.
Einen Kaffee gefällig? Mit einem Schuss Milch?

Einen Kaffee gefällig? Mit einem Schuss Milch?

Foto: Gerd Blank
Foto: Gerd Blank

+ Klassisches Aufbrühen

- Keine Standardfilter

+ Ansprechendes Design

- Hoher Preis

+ Robuster Filter

Foto: Gerd Blank

+ Praktisch für unterwegs

- Zubereitung erfordert Übung

+ Leicht

- Kunststoff

- Geringes Fassungsvermögen

Foto: Gerd Blank

+ Einfache Bedienung

- Durchlauf verstopft schnell

+ Günstig in der Anschaffung

- Geringes Fassungsvermögen

+ Keine Papierfilter notwendig

Foto: Gerd Blank

+ Design und Verarbeitung gut

- Sehr hoher Preis

+ Praktischer Durchlaufstopp

- Kanne hat relativ geringes Fassungsvermögen

+ Funktioniert mit Standard-Papierfiltern

- Keine Warmhaltefunktion

Foto: Gerd Blank

+ Design-Ikone

- Relativ hoher Preis

+ Tolles Geschmacksergebnis für eine Maschine

- Kunststoff fühlt sich nicht hochwertig an

+ Großes Fassungsvermögen der Kanne

- Nicht für kleinere Kaffeemengen geeignet.

Foto: Gerd Blank

+ Viel Zubehör

- Kaum Einstellmöglichkeiten

+ Espresso schmeckt tadellos

- Kaffeemühle stoppt nicht automatisch bei Überfüllung des Siebträgers

+ Gutes Mahlwerk

Mehr lesen über