Ehemalige RAF-Terroristen: Adelheid Schulz

SPIEGEL ONLINE - 02.12.2008

Schulz war an der Schleyer-Entführung und einer Schießerei mit niederländischen Zöllnern beteiligt, bei der zwei Beamte starben. 1982 wurde Schulz zusammen mit Mohnhaupt verhaftet und zu dreimal lebenslänglich verurteilt. Im Jahr 1998 kam sie aus… mehr...

Ehemalige RAF-Terroristen: Lehrer, Schriftsteller, Buchhalter

SPIEGEL ONLINE - 26.03.2007

Die aus der Haft entlassene ehemalige RAF-Terroristin Brigitte Mohnhaupt muss sich eine neue Existenz aufbauen. Ihre bereits freigelassenen Mitkämpfer bewältigten diese Aufgabe mit unterschiedlichem Erfolg. Die meisten bevorzugen die Anonymität - zur Gewalt hat keiner mehr gegriffen. mehr...

TERRORISTEN: Mythos und Bauchnabel

DER SPIEGEL - 15.08.1988

Die Terroristen von der Roten Armee Fraktion sagen weder ja noch nein zum Angebot für einen Dialog mit der Gesellschaft - als Antwort gab es erst einmal Phrasen und Bedingungen. * mehr...

PROZESSE: Kopf und Kragen

DER SPIEGEL - 18.03.1985

In Düsseldorf fand ein weiteres Verfahren wegen der Ermordung von Hanns Martin Schleyer seinen Abschluß - das erste mit weitgehend überzeugender Urteilsbegründung. * mehr...

TERRORISTEN: Knarren im Wald

DER SPIEGEL - 15.11.1982

Mit der Verhaftung der RAF-Terroristen Brigitte Mohnhaupt und Adelheid Schulz gelang den Fahndern nach langer Zeit ein Coup. mehr...

„Da waren die Vögel schon ausgeflogen“

DER SPIEGEL - 13.10.1980

Die Affäre Klar/Schulz - Konkurrenz zwischen Verfassungsschutz und Bundeskriminalamt Der Verfassungsschutz observierte und observierte - und vertat die Chance, die Terroristen Adelheid Schulz und Christian Klar zu fassen. Bundesinnenminister Baum deckte das Vorgehen und verteidigte den Alleingang. Generalbundesanwalt Rebmann erfuhr zu spät von der Aktion, der Chef des Bundeskriminalamtes, Herold, blieb ausgeschaltet. Zwangsläufige Interessenkollision und Rivalitäten zwischen den Ämtern belasteten die Operation. mehr...

TERRORISTEN: Lieber die Zunge ab

DER SPIEGEL - 15.09.1980

Auch im Innenausschuß des Bundestages weigerte sich Minister Baum, Aufschluß über die Fahndung nach Christian Klar und Adelheid Schulz zu geben. mehr...

„Dann können wir unsere Arbeit einstellen“

DER SPIEGEL - 08.09.1980

Mit einer Wahlkampf-Kampagne gegen Bundesinnenminister Baum versucht die Opposition, die Sicherheitspolitik der Bundesregierung in Mißkredit zu bringen. Der Feldzug der Unionschristen gegen den „Unsicherheitsminister“ (Strauß), fürchten die Verantwortlichen, gefährdet die Fahndung nach dem harten Kern der Terroristen. mehr...

TERRORISTEN: La Paloma auf dem Dach

DER SPIEGEL - 08.09.1980

Wochenlang beschatteten Verfassungsschützer die als Terroristen gesuchten Christian Klar und Adelheid Schulz. Gepackt wurde keiner. mehr...

„Ernste Gefahr“

DER SPIEGEL - 01.09.1980

Pannen des Hamburger Verfassungsschutzes bei der Fahndung nach den Terroristen Klar und Schulz; Das Kabinett erlebte einen ungewöhnlich schweigsamen Innenminister. „Im Interesse einer nachrichtendienstlichen Operation“ des Hamburger… mehr...