Pfeil nach rechts

Albrecht Dürer

Alle Beiträge

Gurlitt-Ausstellung in Bonn Raubkunst für Hitler

Als Fahnder den mysteriösen Kunstschatz von Cornelius Gurlitt entdeckten, war die Welt in Aufruhr - nun sind die Werke erstmalig zu sehen. Kurator Rein Wolfs erklärt, wie Adolf Hitler sie rauben ließ. Von Carola Padtberg
2. November 2017, 11:54 Uhr

Dürer-Polyeder Ein mysteriöser Körper wird 500

Im Jahr 1514 schuf Albrecht Dürer seinen berühmten Kupferstich "Melencolia I". Die mathematische Symbolik darin, vor allem das rätselhafte Polyeder, beschäftigt Forscher bis heute. Fünf Erklärungsversuche für das Mysterium. Von Günter M. Ziegler
24. Dezember 2014, 11:15 Uhr

Theorie 5 Dürer verdrängt da was

Im Jahr 1514 schuf Albrecht Dürer seinen berühmten Kupferstich "Melencolia I". Die mathematische Symbolik darin, vor allem das rätselhafte Polyeder, beschäftigt Forscher bis heute. Fünf Erklärungsversuche für das Mysterium. Von Günter M. Ziegler
24. Dezember 2014, 11:13 Uhr

Theorie 4 Freimaurer-Symbolik

Im Jahr 1514 schuf Albrecht Dürer seinen berühmten Kupferstich "Melencolia I". Die mathematische Symbolik darin, vor allem das rätselhafte Polyeder, beschäftigt Forscher bis heute. Fünf Erklärungsversuche für das Mysterium. Von Günter M. Ziegler
24. Dezember 2014, 11:13 Uhr

Theorie 3 Verdopplung des Würfels

Im Jahr 1514 schuf Albrecht Dürer seinen berühmten Kupferstich "Melencolia I". Die mathematische Symbolik darin, vor allem das rätselhafte Polyeder, beschäftigt Forscher bis heute. Fünf Erklärungsversuche für das Mysterium. Von Günter M. Ziegler
24. Dezember 2014, 11:12 Uhr

Theorie 2 Ecken liegen auf Kugeloberfläche

Im Jahr 1514 schuf Albrecht Dürer seinen berühmten Kupferstich "Melencolia I". Die mathematische Symbolik darin, vor allem das rätselhafte Polyeder, beschäftigt Forscher bis heute. Fünf Erklärungsversuche für das Mysterium. Von Günter M. Ziegler
24. Dezember 2014, 11:12 Uhr

Theorie 1 Es ein Kristall

Im Jahr 1514 schuf Albrecht Dürer seinen berühmten Kupferstich "Melencolia I". Die mathematische Symbolik darin, vor allem das rätselhafte Polyeder, beschäftigt Forscher bis heute. Fünf Erklärungsversuche für das Mysterium. Von Günter M. Ziegler
24. Dezember 2014, 11:11 Uhr

Erste Ausstellung seit 2005 Kurzes Comeback für Dürers Hasen

Albrecht Dürers "Feldhase" gilt als wichtigstes Werk deutscher Renaissance-Kunst. Nach langer Zeit im Sicherheitsdepot wird die Naturstudie in Wien jetzt wieder öffentlich gezeigt. Aber nur für wenige Monate - dann ist bis 2016 Pause.
27. Februar 2014, 17:52 Uhr

Weltgeschichte in 100 Objekten Schreib das auf, Kalaschnikow!

Ein Rhinozeros oder ein Stuhl aus Gewehren erzählen mehr als mancher Historiker: Neil MacGregor wirft in "Eine Geschichte der Welt in 100 Objekten" einen überraschenden  Blick auf zwei Millionen Jahre - und korrigiert mit feinem Humor Halbwissen und Vorurteile. Von Sebastian Hammelehle
2. November 2011, 16:38 Uhr
Seite 1 / 1