Pfeil nach rechts

Alexander Lebedew

Alle Beiträge

Schlägerei in TV-Show Gericht verurteilt Putin-Kritiker Lebedew

Das Gefängnis bleibt ihm erspart: Ein Gericht in Moskau hat den prominenten Putin-Kritiker Alexander Lebedew zu 150 Stunden gemeinnütziger Arbeit verurteilt. Grund ist eine Prügelei in einer TV-Show. Doch der Oppositionelle wittert politische Motive hinter seiner Verurteilung.
2. Juli 2013, 16:32 Uhr

Russland Spezialeinheiten führen Putin-Gegner Udalzow ab

Anstiftung zu Massenunruhen, so lautet der Vorwurf der russischen Behörden gegen Sergej Udalzow. Der Oppositionsführer und Gegner von Präsident Putin wurde jetzt von Spezialeinheiten zu einem Verhör abgeführt. Ihm drohen bis zu zehn Jahre Haft.
17. Oktober 2012, 13:59 Uhr

Russland Putin-Kritiker Lebedew wegen Rowdytums angeklagt

Ihm drohen bis zu fünf Jahre Haft: Der russische Milliardär und Putin-Kritiker Alexander Lebedew ist jetzt wegen Rowdytums angeklagt worden. Grund ist eine Prügelei in einer TV-Show. Der 52-Jährige vermutet aber politische Motive hinter der Anklage.
26. September 2012, 16:30 Uhr

Putin-Gegner Lebedew Die Angst des Milliardärs

Jahrelang hat Alexander Lebedew die Opposition unterstützt und den Widerstand gegen Wladimir Putin gewagt. Jetzt zieht er sich aus Russland zurück - warum? Fürchtet der Oligarch Repressalien wie bei Michail Chodorkowski? Er vermutet den Geheimdienst hinter den Attacken auf seine Geschäfte. Von Benjamin Bidder
7. August 2012, 13:23 Uhr

Alexander Lebedew Oligarch kündigt Rückzug aus Russland an

Der Druck ist zu hoch: Milliardär und Medien-Mogul Alexander Lebedew will seine Geschäfte in Russland beenden. Er ist der einzige Superreiche, der sich öffentlich gegen die russische Machtelite stellt. "Das war's, ich gebe auf, die Geheimdienste haben gewonnen", sagt er jetzt.
3. August 2012, 23:18 Uhr

Prügelnder Oligarch Alexander Lebedew Moskaus letzter Königstiger

Alexander Lebedew ist der einzig verbliebene Lautsprecher unter den Superreichen Russlands: Vor laufenden TV-Kameras lieferte er sich eine Schlägerei, vor Gericht kämpft er gegen Putins allmächtigen Geheimdienst. Ein Porträt. Von Benjamin Bidder
19. September 2011, 18:03 Uhr

Prügelei in russischer TV-Show "Ich habe ihn neutralisiert"

Eigentlich sollten die beiden Unternehmer über die Finanzkrise diskutieren - aber während der Sendung im russischen Fernsehen wurde der Milliardär Alexander Lebedew plötzlich handgreiflich und prügelte seinen Nachbarn vom Sitz. Später prahlte der Ex-KGB-Agent mit der Attacke.
18. September 2011, 12:14 Uhr

Moskau Spezialkräfte stürmen russische Oligarchen-Bank

Sie waren bewaffnet und maskiert: Mehr als 20 Einsatzkräfte haben in Moskau ein Gebäude durchsucht, das zum Imperium des Oligarchen Alexander Lebedew gehört. Der profilierte Putin-Kritiker besitzt unter anderem eine wichtige pro-demokratische Zeitung - sollte er unter Druck gesetzt werden?
2. November 2010, 11:54 Uhr

Menschenrechte Westerwelle kritisiert Chodorkowski-Prozess

Außenminister Westerwelle hat bei seinem Besuch in Moskau einen deutlichen Appell an die russische Regierung gerichtet: Es gebe "sehr ernsthafte Besorgnis" über die Umstände des Prozesses gegen den früheren russischen Öl-Magnaten Chodorkowski - Moskau solle diese Sorgen ernst nehmen.
1. November 2010, 16:16 Uhr

Chodorkowski-Prozess "Freisprüche wird es nicht geben"

Er beteuerte vor den Richtern seine Unschuld, doch dem einst reichsten Mann Russlands drohen bis zu sechs weitere Jahre Haft. Die Strafe für Michail Chodorkowski wird nicht nur vor Gericht verhandelt - sondern auch zwischen dem liberalen Lager von Präsident Medwedew und den Hardlinern um Premier Putin. Von Benjamin Bidder
27. Oktober 2010, 18:16 Uhr

Pleite-Airline Russen-Milliardär kabbelt sich mit ostdeutschem Aufsteiger

Es ist ein Wirtschaftskrimi der besonderen Art. Um die Pleite der einst fünftgrößten deutschen Airline Blue Wings ist ein bizarrer Rechtsstreit entbrannt. Die Hauptrollen spielen zwei Personen, die gegensätzlicher nicht sein könnten: ein russischer Milliardär und ein ostdeutscher Unternehmer. Von Dinah Deckstein und Matthias Schepp
22. Mai 2010, 12:42 Uhr

Englische Zeitung Russischer Ex-Spion kauft "Independent"

Tageszeitung zum Schnäppchenpreis: Für den symbolischen Betrag von einem Pfund übernimmt Alexander Lebedew den englischen "Independent" - muss aber auch für dessen Schulden aufkommen. Der ehemalige KGB-Agent und Multi-Milliardär hatte 2009 bereits den "Evening Star" gekauft.
25. März 2010, 19:36 Uhr

Russlands Oberstes Gericht Chodorkowskis Partner saß zu Unrecht in Haft

Der Haftbefehl gegen Ölmanager Lebedew im Jahr 2003 war illegal, hat Russlands Oberster Gerichtshof entschieden. Zusammen mit dem Kreml-Kritiker Chodorkowski war Lebedew aufgrund von Betrugsvorwürfen verhaftet worden. Im Gefängnis muss er nun trotz des Urteils bleiben.
23. Dezember 2009, 12:48 Uhr

Londoner Zeitung Oligarch Lebedew kauft "Evening Standard"

Der eine mag Fußballclubs, der andere kauft sich eine Zeitung: Russische Oligarchen shoppen gern in Großbritannien. So auch Alexander Lebedew. Der Ex-KGB-Mitarbeiter kauft den renommierten Londoner "Evening Standard" - und verspricht den Erhalt der Pressefreiheit.
21. Januar 2009, 15:32 Uhr
Seite 1 / 1