Pfeil nach rechts

Alfred Hitchcock

Alle Beiträge

Filmpsychopathen Die Irren von der Leinwand

Sie zersägen emotionslos ihre Opfer, sie verspeisen Menschenleber mit einem Lächeln: Filmpsychopathen quälen im Kino ihre Opfer fast ohne jede Regung und wirken, als sei die Welt ihnen egal. Das war nicht immer so. Von Benjamin Moldenhauer
27. Februar 2017, 14:55 Uhr

Politische Filmzensur Verkürzt, verfremdet, verfälscht

Gute Amis, böse Nazis? Das wollte man dem Kinopublikum im Nachkriegsdeutschland nicht zumuten. Hitchcock-Klassiker wurden drastisch gekürzt, Schlüsselszenen gestrichen, Storys kastriert. Am schlimmsten traf es "Casablanca". Von Stefan Volk
30. November 2015, 11:18 Uhr

Crossdresser-Drama von François Ozon Papa trägt einen BH

Koma und Tod, Verrat und Nekrophilie: François Ozon packt das große Melodram-Besteck aus, um in "Eine neue Freundin" von einem Mann zu erzählen, der Frauenkleider liebt. Großes Crossdresser-Kino. Von Christian Buß
24. März 2015, 14:04 Uhr

"Die Vögel"-Hauptdarsteller Rod Taylor gestorben

Alfred Hitchcocks Meisterwerk "Die Vögel" machte ihn weltweit berühmt: Der australische Schauspieler Rod Taylor spielte darin die Hauptrolle. Nun ist er im Alter von 84 Jahren gestorben.
9. Januar 2015, 10:13 Uhr

Holocaust-Film von Christian Petzold Auf High Heels aus dem KZ

Begehren und Betrug, Massenmord und Massenmanipulation: Christian Petzold erzählt in seinem Film "Phoenix" mit den Mitteln von Melodram und Film noir über den Holocaust. Nun feiert der provokante, furiose Film in Toronto Uraufführung. Von Christian Buß
5. September 2014, 12:22 Uhr

Fotograf Robert Lebeck Auf Augenhöhe mit dem King

Elvis in Uniform, Willy Brandt mit Schnute, Hitchcock auf Hafenrundfahrt: Robert Lebecks Bilder sind so besonders, weil er sich auf seine Intuition verließ - und so die Abgebildeten als Menschen zeigt. Jetzt wird der Fotojournalist 85. Von Sebastian Hofer
21. März 2014, 10:24 Uhr

"Psycho"-Regisseur Hitchcocks Holocaust-Doku restauriert

Eine drastische Dokumentation über die Gräueltaten der Nazizeit soll Jahrzehnte nach ihrer Fertigstellung erstmals komplett zu sehen sein. Der Film trägt die Handschrift von Alfred Hitchcock - und soll den Meister des Horrors traumatisiert haben.
8. Januar 2014, 11:46 Uhr

Hitchcock-Heldin Schauspielerin Joan Fontaine ist tot

Alfred Hitchcock machte sie mit Anfang 20 in "Rebecca" zum Star, für "Verdacht" bekam sie den Oscar. Danach bestimmte eher die Fehde mit ihrer Schwester die Schlagzeilen als Rollen in Filmen von Fritz Lang oder Billy Wilder. Nun ist Joan Fontaine gestorben, sie wurde 96 Jahre alt.
16. Dezember 2013, 10:47 Uhr

50 Jahre "Die Vögel" Pickt der noch richtig?

Krah! Kraaah! Kreisch! In "Die Vögel" ließ Alfred Hitchcock ausgerechnet sonst harmlose Piepmätze über ein Küstendorf herfallen. einestages erinnert an die Dreharbeiten, bei denen die Darsteller schlimmer gequält wurden als die Vögel - und an die Tierhorror-Welle, die dem Klassiker folgte. Von Simon Broll
27. März 2013, 14:23 Uhr

"Die Vögel" Pickt der noch richtig?

Krah! Kraaah! Kreisch! In "Die Vögel" ließ Alfred Hitchcock ausgerechnet sonst harmlose Piepmätze über ein Küstendorf herfallen. einestages erinnert an die Dreharbeiten, bei denen die Darsteller schlimmer gequält wurden als die Vögel - und an die Tierhorror-Welle, die dem Klassiker folgte. Von Simon Broll
26. März 2013, 16:55 Uhr

Biopic "Hitchcock" Der Mann, der zu viel fraß

Was für ein Desaster! Das Biopic "Hitchcock" will vom Dreh des Thrillers "Psycho" erzählen - und von der Blondinen-Obsession seines berühmten Schöpfers. Stattdessen sehen wir Anthony Hopkins als Hitch-Handpuppe, die nachts den Kühlschrank plündert. Das hat der Meisterregisseur nicht verdient. Von David Kleingers
11. März 2013, 18:45 Uhr

Unvollendete Filme Blockbuster? Desaster!

Sie hätten Kinogeschichte schreiben können - wären sie nur ins Kino gekommen: Viele Herzensprojekte von Regiestars scheiterten am Budget, toten Darstellern oder Bandscheibenvorfällen. einestages verrät, wer Don Quijote auf den Mond schicken wollte und welcher Film selbst Hitchcock zu gruselig wurde. Von Benjamin Maack
24. Oktober 2012, 11:16 Uhr

Kim Novak vs. "The Artist" Hollywood-Diva wütet gegen Oscar-Favoriten

"Ich möchte eine Vergewaltigung anzeigen" - so drastisch beschwert sich Kim Novak über den Film "The Artist", einen heißen Kandidaten für die Oscars. Darin wird die Musik zu Hitchcocks "Vertigo" zitiert, bei dem Novak die Hauptrolle spielte. Die "Artist"-Macher beteuern, es sei eine Hommage.
10. Januar 2012, 17:27 Uhr

"The White Shadow" Archivare entdecken frühen Hitchcock-Film

Ein Engel die eine, die andere ein Biest: Der frühe Hitchcock-Film "The White Shadow" erzählt die Geschichte zweier ungleicher Schwestern - und verstaubte unentdeckt in einem Filmarchiv. Jetzt wurde der Schatz aus dem Jahr 1923 gehoben: das älteste erhaltene Material des berühmten Regisseurs.
3. August 2011, 13:29 Uhr

Zum Tod von Regie-Legende Chabrol Poularde und Politik

Morden mit Michelin-Sternchen: Regisseur Claude Chabrol inszenierte seine Krimis wie edle Speisen - doch hinter dem Hedonismus verbargen sich grausame Gesellschaftsdramen. Am Sonntagmorgen verstarb der große böse Chronist des französischen Bürgertums in Paris. Von Christian Buß
12. September 2010, 17:26 Uhr