Iran: Säureopfer fühlt sich um Schadensersatz betrogen

SPIEGEL ONLINE - 25.11.2011

Amene Bahrami wurde durch einen Säureangriff entstellt, verzichtete aber darauf, sich an ihrem Peiniger zu rächen. Damit hat sie offenbar auch das Recht auf finanzielle Entschädigung aufgegeben: Bahrami wirft nun der iranischen Justiz Lügen vor - und will das Schmerzensgeld einklagen. mehr...

Säureopfer Amene Bahrami: „Er hat nichts gelernt, absolut nichts“

SPIEGEL ONLINE - 02.08.2011

Amene Bahrami ist blind, ihr Gesicht ist entstellt, seit Madschid Mowahedi ihr Säure ins Gesicht schüttete. Sie erstritt sich das Recht, ihm ebenfalls mit Säure das Augenlicht zu nehmen. Im Interview erklärt sie, warum sie in letzter Sekunde auf die Vollstreckung verzichtete. mehr...

Säureopfer Bahrami: „Ich habe nicht seinetwegen verzichtet“

SPIEGEL ONLINE - 31.07.2011

Amene Bahrami sollte ihrem Peiniger mit Säure das Augenlicht nehmen, doch in letzter Minute verzichtete sie auf Vergeltung. Sie sagt nun, Madschid Mowahedi sei ihr aus Dankbarkeit zu Füßen gefallen - und habe erneut um ihre Hand angehalten. mehr...

Iran: Säureopfer verzichtet auf Racheakt

SPIEGEL ONLINE - 31.07.2011

Der Fall hatte weltweit für Aufsehen gesorgt: Ein iranisches Scharia-Gericht sprach dem Säureopfer Amene Bahrami das Recht zu, ihren Peiniger blenden zu dürfen. Nun hat sie auf die Vergeltung verzichtet - in letzter Minute. mehr...

Blendung des Täters: Iranisches Gericht verschiebt Racheakt des Säureopfers

SPIEGEL ONLINE - 14.05.2011

Das iranische Säureopfer Amene Bahrami kann vorerst keine Rache an ihrem Peiniger nehmen: Die iranische Justiz hat die Vollstreckung eines Urteils verschoben, mit dem die Frau den Täter hätte blenden dürfen. Ein neuer Termin ist offen. mehr...

Rache eines Säureopfers: „Ich soll verzeihen, aber ich will nicht“

SPIEGEL ONLINE - 13.05.2011

2004 nahm ein Student Amene Bahrami das Augenlicht - nun steht ihr Sühnetermin bevor. Am Samstag darf sie selbst ihren Peiniger blenden, mit fünf Säuretropfen ins rechte, fünf ins linke Auge. Im Interview erklärt die Iranerin, warum sie unbedingt Rache nehmen will. mehr...

Vergeltung für Säureattentat: „Bin ich denn kein Mensch?“

SPIEGEL ONLINE - 04.10.2010

Ein verschmähter Verehrer wurde Amene Bahrami zum Verhängnis: Der Mann spritzte ihr Säure ins Gesicht - seitdem ist sie blind und entstellt. Vor Gericht erwirkte die junge Iranerin, dass sie sich rächen und ihren Peiniger blenden darf. Wird Bahrami das grausige Urteil vollstrecken? mehr...

ISLAM: Der ewige Augenblick

DER SPIEGEL - 08.06.2009

Aus verschmähter Liebe übergoss ein Student die Iranerin Amene Bahrami mit Säure. Ein Teheraner Gericht sprach dem blinden Opfer das Recht zu, den Täter selbst zu blenden. Nun wartet sie auf die Vollstreckung - und im Land entbrennt ein neuer Kulturkampf. Von Fiona Ehlers mehr...

ISLAMISCHES RECHT: „Auge für Auge“

DER SPIEGEL - 06.04.2009

Mathias Rohe, 49, Erlanger Jura-Professor und Islamwissenschaftler, über den Fall der geblendeten Iranerin, die ihrem Peiniger die Augen verätzen darf mehr...

IRAN: Auge für Auge

DER SPIEGEL - 20.12.2008

Diskussion um Tradition der Scharia-Rechtsprechung im Iran; Die Justiz des Gottesstaates muss befinden, ob ein unmenschliches Urteil vollstreckt wird: Hat die durch ein Schwefelsäureattentat grausam entstellte Elektrotechnikerin Amene Bahrami, 31,… mehr...