Plädoyers im NSU-Prozess: „Frau Zschäpe, Sie sind eine sehr starke Person“

SPIEGEL ONLINE - 20.12.2017

Am 400. Verhandlungstag im NSU-Prozess setzt sich ein Nebenklage-Vertreter mit Beate Zschäpes Seelenleben auseinander. Seine Worte scheinen bei der Hauptangeklagten auf Interesse zu stoßen. mehr...

NSU-Prozess: „'Blut und Ehre' klang halt cool“

SPIEGEL ONLINE - 28.04.2015

Er stellte das Gericht vor eine Geduldsprobe: Ein Zeuge aus dem rechtsextremen Milieu zeigte im NSU-Prozess erhebliche Erinnerungslücken - und trotzdem lieferte sein Auftritt Erkenntnisse über den Mitangeklagten André E. mehr...

Zeuge André K. im NSU-Prozess: „Auf so einen Quatsch habe ich keine Lust“

SPIEGEL ONLINE - 20.03.2014

Auch die dritte Befragung von André K., einem Weggefährten des NSU-Trios, lief äußerst zäh ab. Verbindungen innerhalb der rechten Szene ließen sich kaum klären, stattdessen amüsierte sich der Zeuge über die Anwälte. Immerhin gab er zu, das Brettspiel „Pogromly“ gespielt zu haben. mehr...

RECHTSEXTREMISMUS: Unter Reißwölfen

DER SPIEGEL - 24.02.2014

Michael von Dolsperg diente dem Verfassungsschutz jahrelang als Quelle aus der Neonazi-Szene. Als der NSU aufflog, schredderte der Geheimdienst seine Akte. Warum? Weil seine Informationen die Mordserie hätten verhindern können? mehr...

André K. im NSU-Prozess: Der Nichtswisser

SPIEGEL ONLINE - 05.02.2014

André K. war jahrelang Weggefährte der mutmaßlichen späteren Terroristen Mundlos, Böhnhardt und Zschäpe - er sollte gefälschte Pässe für die drei Untergetauchten besorgen. Vor Gericht kann er sich angeblich kaum an Details aus der damaligen Zeit erinnern. mehr...

André K. im NSU-Prozess: Kamerad im Zeugenstand

SPIEGEL ONLINE - 21.11.2013

André K., Rechtsextremist aus Thüringen, war in den neunziger Jahren nah dran an den späteren Mitgliedern des NSU-Trios. Im Prozess macht er als Zeuge kaum einen Hehl aus seinen politischen Überzeugungen. Und kommt auf die Hilfe durch einen V-Mann zu sprechen. mehr...

André K. im NSU-Prozess: Der braune Vollstrecker

SPIEGEL ONLINE - 19.11.2013

André K. war Mitglied der Kameradschaft Jena, sammelte Geld für das untergetauchte NSU-Trio: Nur wenige kannten die mutmaßlichen Rechtsterroristen so gut wie der grobschlächtige Neonazi. Mit Spannung wird nun sein Auftritt als Zeuge vor dem Oberlandesgericht München erwartet. mehr...

NSU-Morde: Ermittler finden neues neonazistisches Material

SPIEGEL ONLINE - 10.10.2013

Todeslisten, antisemitische Kommentare, Drohungen gegen Politiker: Bei einer Wohnungsdurchsuchung haben Strafverfolger neonazistisches Material gefunden. Wie beim NSU-Prozess bekannt wurde, gibt es eine direkte Verbindung zu den Angeklagten Zschäpe, Böhnhardt und Mundlos. mehr...

NSU-Beschuldigter André K.: Der 14. Mann

SPIEGEL ONLINE - 25.02.2013

Im NSU-Verfahren hat die Bundesanwaltschaft ihre Ermittlungen ausgeweitet: Nun wird auch der Neonazi André K. als Terrorhelfer beschuldigt - er soll am Tag des blutigen Endes von Uwe Böhnhardt und Uwe Mundlos ganz in der Nähe gewesen sein. Doch die Beweise gegen ihn scheinen dünn. mehr...

RECHTSTERRORISMUS: NSU-Ermittlungen ausgeweitet

DER SPIEGEL - 25.02.2013

NSU-Ermittlungen weiten sich aus; Im Fall der rechtsextremen Terrorzelle „Nationalsozialistischer Untergrund“ (NSU) hat die Bundesanwaltschaft ihre Ermittlungen ausgeweitet. Am 28. Januar leitete Generalbundesanwalt Harald Range ein… mehr...