Pfeil nach rechts

Andrej Sacharow

Alle Beiträge

Sacharow-Preisträger Oleh Senzow Er ist nicht allein

Nachdem schon sein Hungerstreik nichts ausrichtete, wird auch der Sacharow-Preis für den in Russland inhaftierten ukrainischen Regisseur Oleh Senzow kaum etwas an dessen Lage ändern. Trotzdem kommt der Preis zur richtigen Zeit. Von Hannah Pilarczyk
25. Oktober 2018, 20:49 Uhr

Menschenrechte Friedensaktivistin Malala erhält Sacharow-Preis

Die 16-jährige Pakistanerin Malala Yousufzai engagiert sich in ihrer Heimat für die Rechte von Mädchen, sie hat einen Taliban-Anschlag überlebt. Jetzt ist sie mit dem Sacharow-Preis des Europäischen Parlaments ausgezeichnet worden - und gilt auch als Anwärterin für den Friedensnobelpreis.
10. Oktober 2013, 12:19 Uhr

Sacharow-Preis EU ehrt zwei inhaftierte Aktivisten in Iran

Das Europäische Parlament zeichnet erstmals zwei iranische Aktivisten mit dem Sacharow-Preis aus. Die Menschenrechtsanwältin Nasrin Sotude und der Filmemacher Jafar Panahi hätten sich der Einschüchterung nicht gebeugt, sagte Parlamentspräsident Martin Schulz. Beide Iraner sitzen in Haft.
26. Oktober 2012, 14:28 Uhr

Friedensnobelpreis für Liu Nobelpreiskomitee ruft China zur Umkehr auf

Bewegende Szenen in Oslo - erstmals seit sieben Jahrzehnten konnte der Friedensnobelpreis nicht übergeben werden, weil China den Dissidenten Liu Xiaobo im Gefängnis hält. Komiteechef Jagland rief das Regime unter Beifall auf, sich zu öffnen: "China trägt unser aller Schicksal auf seinen Schultern."
10. Dezember 2010, 14:03 Uhr

Skurrile Pilgerstätte des Wissens Das Pantheon der Gehirne

Das Moskau der späten zwanziger Jahre sorgte mit einer skurrilen Pilgerstätte für Aufsehen: Im Pantheon des Staatsinstituts für Hirnforschung wurden die Gehirne von Politikern, Künstlern und Wissenschaftlern ausgestellt. Von Michael Hagner
14. November 2010, 10:39 Uhr

Sacharow-Preis EU ehrt kubanischen Dissidenten Fariñas

Das Europäische Parlament zeichnet den kubanischen Dissidenten Guillermo Fariñas mit dem Sacharow-Preis aus. Der Psychologe und Journalist sei bereit gewesen, mit Leben und Gesundheit für den Wandel auf Kuba zu kämpfen, hieß es in der Ehrung. Fariñas trat mehr als 20 Mal in den Hungerstreik.
21. Oktober 2010, 19:26 Uhr
Seite 1 / 1