„Web-Attack“: Staatsanwaltschaft ermittelt im Fall Friedrich

SPIEGEL ONLINE - 04.05.2012

Ein 38-Jähriger soll der Leichtathletin Ariane Friedrich eine obszöne E-Mail geschrieben haben. Sie stellte ihn auf Facebook an den Pranger und zeigte ihn an. Nun ermittelt die Staatsanwaltschaft Marburg gegen den Mann aus Hessen. mehr...

INTERNET: „Ein Hilfeschrei“

DER SPIEGEL - 30.04.2012

Der Berliner Medienanwalt Christian Schertz, 46, über den mangelhaften Schutz für Prominente im Internet mehr...

„Web-Attack“: Ariane Friedrich schließt Facebook-Profil

SPIEGEL ONLINE - 27.04.2012

Der Wirbel um ihre Veröffentlichung einer sexuellen Belästigung war groß, nun reagiert Ariane Friedrich: Die Leichtathletin hat ihr offizielles Facebook-Profil deaktiviert. Wenn es nach ihrem Manager geht, bleibt die Seite für immer geschlossen. mehr...

Ariane Friedrichs Selbstjustiz: Der Spießrutenlauf

SPIEGEL ONLINE - 23.04.2012

Ariane Friedrich hat den Namen und Wohnort eines Mannes bekannt gegeben, der ihr eine obszöne Mail geschickt haben soll. Mit der Veröffentlichung will sie sich aus der Opfer-Rolle befreien. Fraglich, ob ihr das so gelingt. mehr...

Facebook-Pranger: Hat Ariane Friedrich recht?

SPIEGEL ONLINE - 23.04.2012

Hochspringerin Ariane Friedrich hat es gereicht: Ein Mann hatte ihr bei Facebook eine obszöne Nachricht geschickt, sie veröffentlichte Namen und Wohnort des mutmaßlichen Täters. Durfte sie das? Drei Fragen, drei Antworten. mehr...

Hochsprungstar Ariane Friedrich: Kampf um jeden Zentimeter

SPIEGEL ONLINE - 23.04.2012

Hochspringerin Ariane Friedrich sorgt für Aufsehen, weil sie auf Facebook einen Mann outete, der sie belästigt hat. Sportlich kämpft sich die 28-Jährige nach langer Verletzungspause erst langsam an die Spitze zurück. Ihr großes Ziel: Olympia. mehr...

Internet-Pranger: Sportlerin Friedrich verteidigt Outing eines Stalkers

SPIEGEL ONLINE - 22.04.2012

Leichtathletik-Ass Ariane Friedrich hat die Nase voll von Stalkern. Ein Unbekannter schickte ihr eine anzügliche E-Mail plus Foto seines Genitals - sie veröffentlichte daraufhin seinen Namen bei Facebook. Jetzt streiten ihre Fans: Darf eine Prominente sich auf diese Art wehren? mehr...

Ärger um Hochsprung-Star: Friedrich in Katar unerwünscht

SPIEGEL ONLINE - 13.10.2011

Ariane Friedrich verzichtet auf ihr geplantes Trainingslager in Katar - weil Frauen in dem gebuchten Trainingszentrum in Doha nicht geduldet werden. Stattdessen bereitet sich der Hochsprung-Star in seiner Heimat auf das Olympiajahr vor. mehr...

Medaillengarant Haferschleim

SPIEGEL WISSEN - 13.10.2009

Sportler wie die Hochspringerin Ariane Friedrich und die Weitspringerin Bianca Kappler feilen an der perfekten Ernährung - die ist für ihre Leistung mittlerweile so entscheidend wie Training und Schlaf. mehr...

Leichtathletik-WM: Friedrich gewinnt Bronze im Hochsprung

SPIEGEL ONLINE - 20.08.2009

Hochspringerin Ariane Friedrich hat das Duell gegen Blanka Vlasic verloren: Bei der Leichtathletik-WM in Berlin belegte sie mit übersprungenen 2,02 Metern den dritten Platz. Ihre Kontrahentin flog zwei Zentimeter höher und sicherte sich das zweite WM-Gold ihrer Laufbahn. mehr...