Arianna Huffington: Gründerin verlässt „Huffington Post“

SPIEGEL ONLINE - 11.08.2016

Arianna Huffington verlässt „The Huffington Post“. Über zehn Jahre nach der Gründung des Nachrichtenportals will sie sich jetzt auf ihr neues Start-up konzentrieren. mehr...

Personalien: Schlafen im Büro

DER SPIEGEL - 09.04.2016

Arianna Huffington fordert mehr Schlaf für alle; Die Mitbegründerin und heutige Chefredakteurin der Onlinezeitung „Huffington Post“ hat eine Mission: Unermüdlich fordert Arianna Huffington,65, mehr Schlaf für alle. Sie weiß, wovon sie… mehr...

„World Post“: Huffington und Berggruen gründen Elite-Webseite

SPIEGEL ONLINE - 09.01.2014

Eliteforum für Politik- und Wirtschaftsgrößen: Mit der „World Post“ wollen Arianna Huffington und Karstadt-Eigner Nicolas Berggruen eine neue Kommentar- und Nachrichtenwebseite an den Start bringen. Unter den Autoren sind angeblich Tony Blair und Bill Gates. mehr...

„Anti-Geschäftsmodell des Journalismus“: Huffington wettert gegen Döpfners Kritik

SPIEGEL ONLINE - 29.05.2013

Ist das Geschäftsmodell der „Huffington Post“ legitim, ihre Plattform hauptsächlich mit Inhalten anderer Medien zu füllen? Nein, findet Springer-Chef Döpfner. Aber ja doch!, antwortet ihm jetzt Namensgeberin Arianna Huffington im „Handelsblatt“. Ihr Portal soll im September in Deutschland starten. mehr...

INTERNET: Piraten in Sicht

DER SPIEGEL - 27.05.2013

Die „Huffington Post“ will zur weltweiten Medienmarke werden, bald startet die führende US-Website einen Deutschland-Ableger. Journalismus ist dabei Nebensache. mehr...

Arianna Huffington: „Wir sind sehr opportunistisch“

SPIEGEL ONLINE - 29.01.2012

Die „Huffington Post“ ist gerade in Frankreich gestartet, dann kommen Spanien, Italien, danach Deutschland. Kritiker werfen der Web-Zeitung Billigjournalismus vor - aber das ist Polemik, widerspricht Gründerin Arianna Huffington. Man habe lediglich das Netz verstanden. mehr...

TechCrunch: Michael Arrington will sich von AOL freikaufen

SPIEGEL ONLINE - 07.09.2011

Ein Streit um redaktionelle Grundregeln treibt in den USA seltsame Blüten. Weil er sich auch als Tech-Investor verdingt, soll der Techcrunch-Gründer sein Blog verlassen, sagt Chefin Arianna Huffington. Doch der will sein Blog jetzt zurückkaufen - droht sonst zu gehen. mehr...

Arianna Huffington: „Sogar unser Mode-Kanal steht für etwas“

SPIEGEL ONLINE - 07.02.2011

Arianna Huffington ist eine der einflussreichsten Amerikanerinnen - und verkauft nun ihr Baby „Huffington Post“ an den Online-Dinosaurier AOL. Wenige Tage vor dem spektakulären Coup sprach SPIEGEL ONLINE mit der Starautorin über den Erfolg ihrer Nachrichtenseite und den rasanten Wandel der Medienlandschaft. mehr...

Personalien: Arianna Huffington

DER SPIEGEL - 31.01.2011

Rassismusvorwürfe gegen Internetpublizistin Arianna Huffington; Arianna Huffington, 60, amerikanische Autorin und Internetpublizistin, sieht sich wütenden Protesten ausgesetzt. Die Königin der Blogger, wie die in Griechenland geborene Gründerin der… mehr...

Star-Bloggerin Huffington: „Wir rütteln die Mainstream-Medien auf“

SPIEGEL ONLINE - 27.01.2007

Arianna Huffington, berühmte US-Bloggerin, lehrt die Regierung Bush das Fürchten. Im Interview mit SPIEGEL ONLINE spricht sie über Hillary Clintons größtes Problem - und verrät, wie Internet und Weblogs die Politik revolutionieren können. mehr...