Pfeil nach rechts

Armin Veh

Alle Beiträge

Krise beim 1. FC Köln "Es ist zum Kotzen!"

Der 1. FC Köln hat am elften Spieltag sein achtes Spiel verloren. Geschäftsführer Armin Veh verabschiedete sich, Trainer Achim Beierlorzer könnte bald folgen. Der Stadionsprecher brachte die Situation auf den Punkt. Von Marvin Rishi Krishan und Tim Pommerenke
9. November 2019, 10:26 Uhr

Frankfurt feuert Veh Ende einer Herzenssache

Frankfurt und Armin Veh, das hat mal hervorragend gepasst. Die Spieler hielten bis zuletzt zu ihm, doch die Fans pfiffen den einst innig verehrten Trainer aus. Was hat das Verhältnis so zerrüttet? Von Christoph Ruf
6. März 2016, 20:07 Uhr

Schalke gegen Frankfurt FC Schadensbegrenzung 04

Das Duell Frankfurt gegen Schalke war mehr Zumutung als Fußballspiel. Trotzdem versuchte S04-Trainer Breitenreiter, die Partie schönzureden. Sind die Ansprüche in Gelsenkirchen so tief gesunken? Von Christoph Ruf
29. Februar 2016, 09:02 Uhr

Eintracht Frankfurt Veh kanzelt eigenen Stürmer ab

3:2-Sieg über Wolfsburg, drei Treffer von Alex Meier - dennoch ist die Stimmung bei Eintracht Frankfurt im Keller. Trainer Armin Veh hat seinen Angreifer Haris Seferovic in aller Öffentlichkeit harsch kritisiert.
25. Januar 2016, 11:26 Uhr

Stevens-Rückkehr zum VfB Stuttgart Der Platzhalter

Huub Stevens soll den VfB erneut vor dem Abstieg retten. Dass er das schon einmal geschafft hat, spricht für ihn. Doch die Aufgabe ist schwieriger als in der vergangenen Spielzeit. Von Christoph Ruf
25. November 2014, 18:06 Uhr

Veh-Rücktritt in Stuttgart Ende mit Schrecken

Armin Veh ist den Kritikern zuvorgekommen. Sein überraschender Abgang beim VfB Stuttgart ist typisch für den 53-Jährigen. Der Schritt nötigt Respekt ab, doch der Verein hat jetzt ein Problem mehr. Von Peter Ahrens
24. November 2014, 15:35 Uhr

VfB Stuttgart Veh und Schneider übernehmen Bobics Aufgaben

Armin Veh und Jochen Schneider teilen sich beim VfB Stuttgart vorerst die Aufgaben des entlassenen Sportdirektors Fredi Bobic. Parallel sollen Gespräche mit geeigneten Kandidaten geführt werden, sagte Präsident Bernd Wahler.
25. September 2014, 15:11 Uhr

Bobic-Aus in Stuttgart Mieses Image, schlechte Transfers

Seit Monaten stand Fredi Bobic in der Kritik. Er versuchte es mit Zugeständnissen an die mächtigen Fans, doch es half nichts. Der VfB Stuttgart trennte sich von seinem Sportvorstand, die Probleme des Klubs liegen jedoch tiefer. Von Christoph Ruf
25. September 2014, 09:01 Uhr

Bundesliga Jetzt offiziell - VfB Stuttgart trennt sich von Bobic

Fredi Bobic muss seinen Posten als Sportvorstand beim VfB Stuttgart räumen. Der Bundesligist macht den 42-Jährigen für die sportliche Krise verantwortlich. Mit ihm habe der VfB keine Perspektive gesehen, die negative Entwicklung zu stoppen.
24. September 2014, 19:26 Uhr