Schöner schreiben - die Deutschkolumne: Wie man mit vier Wörtern 20.000 Verse vernichtet
Max Ehlert/ DER SPIEGEL

Schöner schreiben - die Deutschkolumne: Wie man mit vier Wörtern 20.000 Verse vernichtet

SPIEGEL ONLINE - 27.09.2019

Deutsch ist unsinnlich, hässlich, bürokratisch? Unser Kolumnist zeigt an Beispielen, wie kraftvoll unsere Sprache sein kann. Folge 18: ein fiktiver Brief von Arno Schmidt. Von Hauke Goos mehr...

Schöner schreiben - die Deutschkolumne: Wie man mit vier Wörtern 20.000 Verse vernichtet

SPIEGEL Plus - 26.09.2019

Deutsch ist unsinnlich, hässlich, bürokratisch? Unser Kolumnist zeigt an Beispielen, wie kraftvoll unsere Sprache sein kann. Folge 18: ein fiktiver Brief von Arno Schmidt. mehr...

Zuchtmeister der flauen Rede

DER SPIEGEL - 30.12.2013

LITERATURKRITIK: Ein Briefband aus 44 Jahren zeigt den strengen Eigenbrötler Arno Schmidt von bisher unbekannten, beinahe freundlichen Seiten. mehr...

Vorgelesen: Die wichtigsten Bücher der Woche

SPIEGEL ONLINE - 06.05.2009

Wie Krimiautor Håkan Östlundh Inseln in Abgründe verwandelt. Wie sich Arno Schmidt ein Bild von der Welt machte. Und warum Manhattan immer noch eine „Love Story“ wert ist: Spannende neue Werke, besprochen von Ulrich Baron und Sibylle Mulot. mehr...

SCHRIFTSTELLER: Efeublatt vom Einsiedler

DER SPIEGEL - 10.04.2006

Ausstellung über den Schriftsteller Arno Schmidt in Marbach; Durch „schärfste Wortkonzentrate“ wollte er in jungen Jahren die Nachkriegs- lethargie brechen. Doch später behielt seine Sprachlust die Oberhand: Über 1300 riesige Seiten… mehr...

LITERATUR: Gemästete Katzen

DER SPIEGEL - 22.11.2004

Alice Schmidt: „Tagebuch aus dem Jahr 1954“; Ein Ring heißer Knoblauchwurst ist der Inbegriff einer opulenten Mahlzeit, und der Dichter träumt davon, sich endlich einmal satt essen zu können. Im Jahr 1954 ist für die neuen… mehr...

LITERATUR: Neue Bücher

KulturSPIEGEL - 25.10.2004

Belletristik Jean-Philippe Toussaint: „Das Badezimmer“. Aus dem Französischen von Joachim Unseld. FVA, Frankfurt/M.; 128 S.; 15,90 Euro. % Die große Sehnsucht nach Passivität: Man möchte einfach nur weg sein. Sich irgendwo verstecken, wo… mehr...

HÖRBUCH: „1 Gefäß für Worte“

DER SPIEGEL - 20.09.2004

Jan Philipp Reemtsma spricht für Hörbuch Arno Schmidts Roman „Kaff auch Mare Crisium“; Schon vom Umfang her ist das Unternehmen Ehrfurcht gebietend: Fast 13 Stunden dauert die von Jan Philipp Reemtsma gesprochene Hörbuchfassung des… mehr...

THEATER: Aktualität der Gewalt

DER SPIEGEL - 12.04.1999

Theaterstück ''Gelehrtenrepublik'' in München; Nach einem Atomkrieg im Jahre 2008 entdeckt der US-Journalist Charles Winer auf einer Insel für Gelehrte und Künstler zwei martialische Machtblöcke, die ganz dem Bild von USA und UdSSR im Kalten Krieg… mehr...

Autoren: Zettels Alptraum

DER SPIEGEL - 11.11.1996

Arno Schmidt: Zettelsammlung zu 'Lilienthal'; Längst hoffte er nicht mehr, sein „weitaus bestes Stück“ vollenden zu können. Auf „8 bis 10 Jahre“ und „1500 bis 1600 DIN-A3-Seiten“ in je vier Spalten veranschlagte… mehr...

„MOND & REGEN ERSTE QUALITÄT“

SPIEGEL SPECIAL - 01.10.1996

Ein Besuch im Dorado literarischer Eremiten und Kleinverleger Von Peter Münder; Seine grüne Lederjoppe hängt gleich neben der steilen Treppe, die oben von einer massiven Falltür abgegrenzt wird. Auf dem Schreibtisch im Arbeitszimmer liegen zwei… mehr...