REUTERS

Strahlende Last

Strom aus Kernkraftwerken gilt als günstig, klimafreundlich und unab­hän­gig von kurzfristigen Wetter­schwan­kungen. Doch die Frage eines End­lagers für die zum Teil über 100.000 Jahre strah­lenden Abfälle ist nach wie vor offen. Und der Stör­fall im AKW Fukushima hat gezeigt, dass auch die Ge­fahr eines Super-GAU nicht gebannt ist.

AKW Three Mile Island: US-Katastrophen-Meiler schließt für immer

SPIEGEL ONLINE - 09.05.2019

Eine Pumpe defekt, ein Ventil geöffnet: 1979 kam es im AKW Three Mile Island zur Kernschmelze. Schluss für den Atommeiler ist nun, weil er im Energiemarkt des 21. Jahrhunderts keinen Platz mehr hat. mehr...

Murmansk: Russlands schwimmendes Atomkraftwerk ist einsatzbereit

SPIEGEL ONLINE - 25.04.2019

Naturschützer kritisieren das schwimmende AKW „Akademik Lomonossow“ schon lange. Doch Russland setzt weiter auf das Prestigeprojekt. Und hat die Reaktoren des Prototyps nun hochgefahren. mehr...

Riads Atomprogramm: Saudi-Arabiens strahlende Zukunft

SPIEGEL ONLINE - 14.04.2019

Bald soll in Saudi-Arabien der erste Atomreaktor in Betrieb gehen - mit heimlicher Hilfe der USA und möglicherweise ohne Aufsicht durch internationale Inspektoren. Im US-Kongress regt sich Protest. mehr...

Technik fürs Schlachtfeld: US-Militär lässt transportables AKW entwickeln

SPIEGEL ONLINE - 30.01.2019

Mit dem Reaktor in den Kampfeinsatz: Die US-Armee lässt an einem Mini-Atomkraftwerk zur Stromversorgung ihrer Truppen im Feld forschen. Das System soll so klein sein, dass es in ein Flugzeug passt. mehr...

Atomausstieg: Schleswig-Holstein erlaubt Abriss von AKW in Brunsbüttel

SPIEGEL ONLINE - 21.12.2018

Nach der Reaktorkatastrophe von Fukushima wurde das pannenanfällige Kernkraftwerk in Brunsbüttel stillgelegt. Jetzt hat die Landesregierung auch den geplanten Abbau genehmigt. mehr...

EU-Gutachten: Fehler bei Verlängerung von AKW-Laufzeiten in Belgien

SPIEGEL ONLINE - 29.11.2018

Zwei Atomreaktoren im belgischen Doel sollen nach Willen der belgischen Regierung bis 2025 in Betrieb bleiben. Bei der Laufzeitverlängerung sind aber offenbar EU-Regeln nicht beachtet worden. mehr...

Fessenheim: Frankreich schließt umstrittenes AKW an deutscher Grenze

SPIEGEL ONLINE - 27.11.2018

Das umstrittene Atomkraftwerk Fessenheim unweit der deutschen Grenze wird endgültig geschlossen. Frankreichs Staatschef Macron kündigt seine Stilllegung zum Sommer 2020 an. mehr...

Belgische Pannenreaktoren: Mehr als 250 Zwischenfälle nicht gemeldet

SPIEGEL ONLINE - 26.10.2018

Die Atomkraftwerke Tihange und Doel gelten als Sicherheitsrisiko. Belgiens neue Atomaufsicht versprach Transparenz, verschwieg jedoch offenbar Hunderte Zwischenfälle - darunter auch die Kontamination von Mitarbeitern. mehr...

Frankreich: Staatsrat kippt Erlass zur Schließung von AKW Fessenheim

SPIEGEL ONLINE - 25.10.2018

Eigentlich sollte das älteste französische Atomkraftwerk Fessenheim nahe der deutschen Grenze in den kommenden Jahren abgeschaltet werden. Jetzt wurde ein entsprechendes Dekret vom Staatsrat gekippt. mehr...

Ältester Meiler Frankreichs: Umstrittenes Atomkraftwerk Fessenheim soll bis Ende 2019 laufen

SPIEGEL ONLINE - 31.07.2018

Der Termin für die Abschaltung des Atomkraftwerks Fessenheim ist wieder nach hinten verschoben worden. Grund sind die Baumängel des neuen Reaktors in Flamanville, der vorher seinen Betrieb aufnehmen soll. mehr...