Pfeil nach rechts

Avraham "Avi" Primor

Alle Beiträge

Jüdische Soldaten im Ersten Weltkrieg "Große deutsche Patrioten"

Als die Deutschen 1914 in den Ersten Weltkrieg zogen, waren Zehntausende begeisterte jüdische Soldaten dabei. Viele, die überlebten, wurden später im Holocaust ermordet. Israels Ex-Botschafter Avi Primor über die Spuren ihrer Geschichte. Von Annette Großbongardt
29. Juni 2014, 11:13 Uhr

Syrien-Krieg bei "Hart aber fair" Die Wahrheit stirbt zuerst

Der Titel war provokant: "Besser wegschauen und stillhalten - darf uns Syrien egal sein?" Einfache Antworten durfte man da nicht erwarten - umso erstaunlicher waren die Fronten, die sich bei "Hart aber fair" ergaben. Die nüchternste Analyse gab der Israeli Avi Primor: "Das Regime wird nicht kippen." Von Mathias Zschaler
10. Juli 2012, 08:08 Uhr

Deutsch-israelische Klischees Die Schuld der Juden und der Radfahrer

Sind Juden geldgierig? Beherrscht ihre Lobby die USA? Wer antisemitischen, aber auch proisraelischen Vorurteilen auf den Grund gehen will, sollte das neue Buch des Ex-Botschafters Avi Primor lesen. Es ist präzise, scharf - aber niemals alarmistisch. Von Dietmar Pieper
15. Juni 2010, 17:51 Uhr

Israels Ex-Botschafter Primor "Es muss endlich Frieden geben"

Wohlstand, Bildung, Demokratie - viel hat der Staat Israel erreicht. Die größte Herausforderung steht dem Land aber noch bevor: Frieden mit den Nachbarn. Ohne ihn ist das Ziel der Staatsgründer nicht zu erreichen, schreibt Avi Primor, Israels ehemaliger Botschafter in Deutschland.
9. Mai 2008, 14:51 Uhr

Interview mit Avi Primor "Israel und Hamas brauchen einander"

Israels künftige Regierungskoalition aus Kadima und der Arbeitspartei steht vor der Frage, wie sie mit der radikalen Hamas umgehen soll. Der frühere Botschafter Israels in Deutschland, Avi Primor, erwartet schon bald Verhandlungen.
29. März 2006, 17:06 Uhr

Interview mit Avi Primor "Die Mehrheit will eine gemäßigte Politik"

Stürzt Israel nach Scharons Erkrankung in eine politische Krise? Avi Primor glaubt nicht, dass der Hardliner Netanjahu Scharons Nachfolger wird. Die Israelis wollen eine Politik der Mitte, sagt der ehemalige israelische Botschafter in Deutschland im SPIEGEL-ONLINE-Interview.
5. Januar 2006, 12:36 Uhr

Interview mit Avi Primor "Wir haben die Syrer mehrfach gewarnt"

Nach dem israelischen Angriff auf eine syrische Radarstation macht man sich überall auf der Welt Sorgen über eine neue Eskalation des Nahost-Konfliktes. SPIEGEL ONLINE sprach mit Avi Primor, dem langjährigen Botschafter Israels in Deutschland.
17. April 2001, 11:53 Uhr
Seite 1 / 1