Pfeil nach rechts

Avril Lavigne

Alle Beiträge

Abgehört - neue Musik Es bleibt complicated

Avril Lavigne verpasst knapp den Eintritt ins post-adoleszente Alterswerk. Außerdem: Ein Werbeaussand von Modeselektor, eine Sehnsuchtsreise mit Hejira und verfeinerte Tristesse mit Sleaford Mods. Von Andreas Borcholte und Tobi Müller
19. Februar 2019, 17:18 Uhr

Rassismus-Vorwürfe gegen Avril Lavigne Kitty-Fauxpas

Avril Lavigne hat wegen eines Musikclips Ärger: Weil darin japanische Frauen wie Roboter hinter ihr tanzen, werfen ihr Kritiker Rassismus vor. Das weist die Sängerin von sich - schließlich liebe sie das Land.
25. April 2014, 16:47 Uhr

Preisverleihung in Kanada Justin Bieber bei Juno-Awards ausgebuht

Er bekam den "Fan Choice Award", doch trotzdem war der Abend blöd für Justin Bieber: Vom Publikum gab es für den Popstar bei den "Juno Awards" Schmährufe. Zum Glück musste er das Gejohle nicht live anhören - er blieb Kanadas wichtigstem Musikpreis fern.
31. März 2014, 16:31 Uhr

Bloody Sunday Avril Lavigne und das blaue Wunder

Vorsicht, brutale Realität: Einfach einen netten Abend wollte sich die kanadische Sängerin Avril Lavigne mit ihrem Freund machen. Doch dann geriet sie in eine veritable Prügelei - und musste sich gleich gegen fünf Angreifer wehren: "So was von gar nicht in Ordnung".
7. November 2011, 18:26 Uhr

Ausbruch bei Konzert Avril Lavigne, der Familienschreck

Wer Avril Lavigne bucht, sollte wissen, worauf er sich einlässt. Das Baseball-Team der Tampa Bay Rays wusste es offenbar nicht. Der Club verpflichtete die Sängerin für ein Konzert im Stadion - mit verheerenden Folgen.
30. Mai 2011, 08:36 Uhr

Nach drei Jahren Ehe Avril Lavigne reicht Scheidung ein

Sie waren erst befreundet, dann verliebt und anschließend drei Jahre lang verheiratet: Nun haben sich Popsängerin Avril Lavigne und Deryck Whibley getrennt. Die 24-Jährige reichte die Scheidung ein und fordert keinen Unterhalt von ihrem Mann. Im Gegenzug will sie aber auch nicht für ihn zahlen.
15. Oktober 2009, 13:10 Uhr

Avril Lavigne Sieben Jahre und Schluss

Popsängerin Avril Lavigne muss künftig keine Zeit mehr darauf verwenden, ständig Gerüchte über eine Ehekrise zu dementieren. Sie lässt sich scheiden. Auf extrem nette Weise.
18. September 2009, 12:34 Uhr

Deutscher Girlpop Tanz den Rumpelstilz!

Deutsche Girlbands wie Debbie rockt! und LaFee sollen den Erfolg von Tokio Hotel wiederholen. Doch ihr Pop kommt über Poesiealbums-Prosa kaum hinaus. Dabei macht Avril Lavigne doch vor, wie's gehen kann. Von David Kleingers
16. August 2007, 15:42 Uhr

Streit um "Girlfriend" Avril Lavigne soll abgekupfert haben

Das kann teuer werden: Die in den späten Siebzigern erfolgreiche Rockband The Rubinoos hat die kanadische Pop-Göre Avril Lavigne verklagt. Ihr aktueller Hit "Girlfriend" sei angeblich schamlos von einem Song des US-Quartetts abgekupfert.
6. Juli 2007, 12:16 Uhr

Abgehört Die wichtigsten CDs der Woche

Das dritte Meisterwerk in Folge gelang den Kings of Leon, behauptet Jan Wigger und fordert alle Leser zum mehrmaligen Hören auf. Andreas Borcholte findet die Marketingkampagne rund um Nine Inch Nails spannender als die Musik. Außerdem Neues von Avril Lavigne, Patti Smith und Patrick Wolf.
11. April 2007, 10:09 Uhr

Musikerhochzeit Avril Lavigne sagt Ja

Avril Lavigne hat sich früh entschieden: Mit 21 Jahren hat die kanadische Sängerin jetzt geheiratet. Bräutigam war Deryck Whibley, Gitarrist und Sänger der Band Sum 41.
17. Juli 2006, 13:26 Uhr

Avril Lavigne "Punk ist alt, ich bin jung"

Das Leben als Teenager ist nicht leicht: Die Kanadierin Avril Lavigne wurde mit 17 zum Star. Als Gegenentwurf zu Popsternchen wie Britney Spears sorgte die junge Rocksängerin für Millionen-Verkäufe. Mit ihrem zweiten Album versucht sie das Image der Punk-Rebellin wieder abzuschütteln. Von Jörg Böckem
25. Mai 2004, 12:30 Uhr

Interview mit Avril Lavigne "Ich bin kein Plastikprodukt wie Britney"

Nicht jede 17-Jährige hört sich an wie Britney Spears. Bestes Beispiel: Avril Lavigne. Mit ihrem Debütalbum "Let Go" ließ die Kanadierin die gleichaltrige Konkurrenz in Übersee bereits alt aussehen, jetzt will sie mit ihrer unprätentiösen Rockmusik auch Europa erobern. Mit SPIEGEL ONLINE sprach Lavigne über ihre Songs, Ex-Freunde, die Schule und ihren Ruf als "Anti-Britney".
10. September 2002, 11:12 Uhr
Seite 1 / 1