Pfeil nach rechts

Axel Wieandt

Alle Beiträge

Valovis Ex-HRE-Chef zerschlägt frühere Karstadt-Bank

Valovis steht vor der Zerschlagung: Nach Informationen von manager magazin online sucht Vorstandschef Axel Wieandt einen Käufer für die Kreditkartensparte der früheren Karstadt-Bank. Interessiert sein soll ausgerechnet die "Otto-Bank". Von Meike Schreiber und Heinz-Roger Dohms
23. Juli 2013, 10:06 Uhr

Axel Wieandt Ackermann verliert Nachwuchs-Star

Er galt als eine der größten Hoffnungen der Deutschen Bank, sogar als Nachfolger von Josef Ackermann war er im Gespräch. Nun verlässt Ex-HRE-Chef Axel Wieandt überraschend seinen einstigen Förderer - und heuert bei der Konkurrenz an.
15. Juni 2011, 18:48 Uhr

Deutsche Bank Ackermann will unbedingt weitermachen

Der Vorstandschef der Deutschen Bank, Josef Ackermann, denkt nicht ans Aufhören. Er wolle mit Ideen zur Regulierung der Finanzkrise beitragen. Zuvor hatte es Gerüchte gegeben, er wolle vorzeitig aus dem Amt scheiden.
12. Juni 2010, 15:48 Uhr

Spekulationen um Chef-Nachfolge Ackermanns Erben

Dankt Josef Ackermann bald ab? Und wenn ja: Wer wird sein Nachfolger? Missverständliche Äußerungen des Deutsche-Bank-Chefs lassen Gerüchte um seine Nachfolge hochkochen. Mögliche Kronprinzen stehen schon bereit - SPIEGEL ONLINE stellt sie vor. Von Stefan Schultz
9. Juni 2010, 17:13 Uhr

Soffin HRE-Chef Wieandt fürchtete Haftungsklauseln

Der ehemalige Hypo-Real-Estate-Vorstandschef Axel Wieandt fürchtete nach Informationen des SPIEGEL die Haftungsklauseln des Bankenrettungsfonds Soffin - und schied vor allem deshalb aus dem Amt.
27. März 2010, 12:24 Uhr

Krisenbank Hypo Real Estate macht erneut Milliardenverlust

Die Hypo Real Estate schreibt weiter rote Zahlen - und so schnell wird der angeschlagene Geldkonzern nicht aus der Verlustzone kommen. Frühestens 2012 könnte die Wende gelingen. Verschärft wird die Krise durch den Ad-hoc-Abgang von Vorstandschef Wieandt.
26. März 2010, 09:20 Uhr

Rücktritt von HRE-Chef Wieandt Brav gescheitert

Der Rücktritt von Konzernchef Wieandt trifft die Hypo Real Estate zum schlechtesten Zeitpunkt. Im Auftreten wirkte er brav, doch intern hat er den Anfang zur Krisenbewältigung gemacht. Jetzt steht die Bank vor einer ungewissen Zukunft - Analysten munkeln schon über eine baldige Abwicklung. Von Anne Seith
25. März 2010, 20:17 Uhr

Krisenbank HRE-Chef Wieandt tritt zurück

Paukenschlag bei der Krisenbank Hypo Real Estate: Konzernchef Axel Wieandt verlässt überraschend das Institut. Grund ist offenbar Streit mit dem Bankenrettungsfonds Soffin. Nachfolgerin wird Risikovorstand Manuela Better.
25. März 2010, 16:08 Uhr

Hauptversammlung Hypo Real Estate braucht noch mehr Geld

Kein Platz für Illusionen bei den Aktionären der Immobilienbank Hypo Real Estate - auf der Hauptversammlung ließ Konzernchef Axel Wieandt keinen Zweifel daran, dass das Institut ohne weitere Kapitalspritzen nicht überleben kann. Gewinne stellte er frühestens für 2012 in Aussicht.
13. August 2009, 12:43 Uhr

Prämie trotz Pleite HRE-Chef kassierte halbe Million extra

Sonderzahlung für Axel Wieandt in letzter Minute: Der Vorstandschef des verstaatlichten Immobilienfinanzierers Hypo Real Estate bekam eine halbe Million Euro zusätzlich - kurz bevor der Staat das kriselnde Institut übernahm. Danach wäre der Aufschlag nicht mehr zulässig gewesen.
12. August 2009, 14:04 Uhr

HRE-Verstaatlichung Aktionäre werfen Bund Betrug vor

Für Axel Wieandt ist es der Gang nach Canossa: Auf einer außerordentlichen Aktionärsversammlung muss sich der neue HRE-Chef für die anstehende Verstaatlichung seiner Krisenbank stark machen. Anleger beschimpfen seine Vorgänger als "Zocker" - und werfen dem Bund, der die Bank enteignen will, "Betrug" vor.
2. Juni 2009, 12:56 Uhr

Krisenbank Hypo Real Estate braucht mehr Staatshilfe

Milliardenlöcher ohne Boden: Der angeschlagene Immobilienfinanzierer HRE braucht mal wieder Staatshilfe - trotz Kapitalerhöhung. Vorstandschef Wieandt sagte, dass die Bank ohne Steuergelder schon nicht mehr existieren würde.
30. Mai 2009, 20:01 Uhr

Krisenbank Chef der Hypo Real Estate erhöht Druck auf Regierung

Mediale Breitseite von Axel Wieandt: In mehreren Zeitungsinterviews drängt der Chef der Hypo Real Estate auf schnelle Hilfen für die angeschlagene Immobilienbank. Er plädiert auf einen schnellen Staatseinstieg - und schließt die Notwendigkeit einer neuen Milliardenspritze nicht aus.
30. Januar 2009, 07:42 Uhr

Krisenbank Hypo Real Estate fleht um Staatsbeteiligung

Dringender Appell vom Chef der Hypo Real Estate: Axel Wieandt sieht für die sieche Immobilienbank keine Überlebenschance - und drängt nun auf eine schnelle Staatsbeteiligung. Ohne diese drohe ein ähnliches Bankenbeben wie nach des Pleite der US-Investmentbank Lehman Brothers.
29. Januar 2009, 17:17 Uhr

Chefwechsel Wieandt lenkt ab Montag die HRE

Chefwechsel als Chance: Der Deutsche-Bank-Manager Axel Wieandt übernimmt nach dem Abgang von Georg Funke das Steuer beim angeschlagenen Münchner Immobilienfinanzierer Hypo Real Estate. Wieandt gilt als eines der größten Talente in der Bankenbranche.
7. Oktober 2008, 20:16 Uhr
Seite 1 / 1