Digitalisierung: Der China-Algorithmus

DER SPIEGEL - 10.02.2018

Die Regierung in Peking schirmt die heimischen Internetkonzerne vor ausländischer Konkurrenz ab. Doch das erklärt ihren steilen Aufstieg nur zum Teil. mehr...

Transport-App: Chinesischer IT-Riese Baidu steigt bei Uber ein

SPIEGEL ONLINE - 12.12.2014

Zwei umstrittene Firmen schmieden eine Allianz: Baidu investiert Berichten zufolge in Uber. Chinas Suchmaschinenkonzern steht wegen Mitarbeit bei der Internetzensur in der Kritik, die Transport-App wegen Sicherheitsmängeln. mehr...

Internet in China: Baidu will Browser- und Musikmarkt erobern

SPIEGEL ONLINE - 19.07.2011

Vorbild Google: Der chinesische Suchmaschinen-Gigant Baidu hat die erste Betaversion seines eigenen Browsers veröffentlicht. Außerdem will das Unternehmen künftig kostenlos Musik zum Download anbieten. mehr...

Allianz in China: Microsoft verbündet sich mit chinesischer Suchmaschine Baidu

SPIEGEL ONLINE - 04.07.2011

Gemeinsam gegen Google: So könnte man die Partnerschaft beschreiben, die Microsoft und der chinesische Suchmaschinenkonzern Baidu am Montag geschlossen haben. Künftig wollen die Partner auch in China englischsprachige Suchergebnisse ausliefern - die staatlich gefiltert sein könnten. mehr...

Smartphone-Boom: Baidu entwickelt angeblich chinesisches Handy-OS

SPIEGEL ONLINE - 28.06.2011

Das wird Apple und Google nicht gefallen: Chinas Internet-Riese Baidu arbeitet angeblich an einem eigenen Smartphone-Betriebssystem. Wenn die Gerüchte sich bewahrheiten, könnte Baidu einen der wichtigsten Wachstumsmärkte übernehmen. Pikant: Das Baidu-OS soll auf Googles Android basieren. mehr...

Stippvisite: Chinesen kennen Zuckerberg, aber Facebook nicht

SPIEGEL ONLINE - 20.12.2010

Facebook-Gründer Mark Zuckerberg ist derzeit zu Besuch in China. Sein erster Besuch galt dem dortigen Suchmaschinen-Marktführer Baidu. Wohin er sonst noch reisen wird, ist unbekannt. mehr...

INTERNET: Suche nach Menschenfleisch

DER SPIEGEL - 30.10.2010

In China rufen Blogger ungeniert zur Treibjagd gegen vermeintliche Volksfeinde auf. Die Machthaber lassen sie gewähren, solange nicht führende Kader betroffen sind: Hier findet der angestaute Unmut vieler Bürger ein Ventil. mehr...