Berlinale-Film "Let it rock": Gutaussehende deutsche Nörgler

SPIEGEL ONLINE - 15.02.2003

Mit ihrem Erstlingswerk "Let it Rock" haben es die Filmemacher Igor Paasch und Frank Künster auf die Berlinale geschafft. Die Dokumentation zeigt viel über die Berlin-Mitte-Bewohner: Die reden gern über sich selbst, vor allem aber schlecht über die anderen. Von Matthias Gebauer mehr...

Berlinale: Goldener Bär für britischen Flüchtlingsfilm

SPIEGEL ONLINE - 15.02.2003

Das Flüchtlingsdrama "In This World" hat bei der Berlinale gleich doppelt abgeräumt: Der Beitrag des britischen Regisseurs Michael Winterbottom wurde mit dem Goldenen Bären und dem Friedensfilmpreis ausgezeichnet. mehr...


Berlinale-Bilanz: Die Stadt der Friedensengel

SPIEGEL ONLINE - 14.02.2003

Das Festival nähert sich dem Ende, die Mitglieder der Jury reden sich die Köpfe heiß, und die Kinogänger freuen sich schon auf das wohlige Gefühl der postberlinalen Erschlaffung - Zeit für eine Bilanz. Von Lars-Olav Beier mehr...

"Chicago"-Regisseur Rob Marshall: "Wir sollten aufpassen, wen wir idolisieren"

SPIEGEL ONLINE - 14.02.2003

Rob Marshalls Musicalfilm "Chicago" ist der große Favorit bei der bevorstehenden Oscarverleihung und begeisterte bei der Eröffnung der Berlinale. Mit SPIEGEL ONLINE sprach der Broadway-Choreograf über die Stepptanzkünste Richard Geres, Theaterregisseure in Hollywood und die Faszination des Glamours. mehr...


Berlinale-Absage: Castro will Deutschland weiteren Zorn ersparen

SPIEGEL ONLINE - 13.02.2003

Der kubanische Staatschef Fidel Castro hat seinen für Freitag geplanten Besuch auf der Berlinale auf Grund der weltpolitischen Lage abgesagt. Der "Commandante" ist Hauptperson einer Dokumentation des Polit-Regisseurs Oliver Stone. mehr...

Berlinale-Tagebuch: Miesepeter hat abgedankt

SPIEGEL ONLINE - 13.02.2003

Blendende Wintersonne, strahlende Gesichter allerorten, Hoffnungsschimmer selbst in den düstersten Filmen und sogar ein lachender Spike Lee - die Berlinale, bei der früher oft der große Miesepeter regierte, ist nicht mehr wiederzuerkennen. Von Lars-Olav Beier mehr...


Berlinale: Spike Lee lobt europäische Antikriegs-Bemühungen

SPIEGEL ONLINE - 13.02.2003

Der amerikanische Regisseur Spike Lee hat sich gegen die Politik der US-Regierung ausgesprochen. Amerika habe nicht das moralische Recht, irgend jemandem in der Welt zu diktieren, was sie zu tun hätten, sagte der Filmemacher, der auf der Berlinale sein New Yorker Drama "25th Hour" vorstellte. mehr...

Kurzfilme auf der Berlinale: Goldener Bär für slowenischen Antikriegsfilm

SPIEGEL ONLINE - 12.02.2003

Erstmals liefen die Kurzfilme auf der Berlinale in einem eigenem Wettbewerb mit eigener Jury. Der slowenische Film "(A)Torzija" über die Belagerung von Sarajevo gewann den ersten Goldenen Bär der diesjährigen Filmfestspiele. Jury-Mitglied Andreas Dresen schöpft Hoffnung für das stiefmütterlich behandelte Genre. mehr...


Ehrung: Berlinale-Kamera für Fassbinder-Komponist Raben

SPIEGEL ONLINE - 12.02.2003

Der Filmkomponist Peer Raben wird mit der Berlinale-Kamera für sein Lebenswerk ausgezeichnet. Der 62-jährige arbeitete in den siebziger Jahren eng mit Rainer Werner Fassbinder zusammen und komponierte mehrmals Fanfaren für die Berliner Filmfestspiele. mehr...

Tod auf der Berlinale: Französischer Produzent du Plantier gestorben

SPIEGEL ONLINE - 12.02.2003

Der französische Filmemacher und Produzent Daniel Toscan du Plantier ist bei den Berliner Filmfestspielen zusammengebrochen und gestorben. Der 61-Jährige war Mitglied der deutsch-französischen Filmakademie und mitverantwortlich für das Filmfestivals von Cannes. mehr...