DVD-Edition "Große Kinomomente": Auf Umwegen in den Folterknast

DVD-Edition "Große Kinomomente": Auf Umwegen in den Folterknast

SPIEGEL ONLINE - 22.09.2009

Wut kann auch ein sehr produktives Gefühl sein, wie der Brite Michael Winterbottom beweist. Sein Doku-Drama "Road to Guantanamo" ist zurecht preisgekrönt: Es vermittelt einen erschreckend präzisen Eindruck, wie man in das US-Gefangenenlager Guantanamo kommt - und dann nicht mehr hinaus. Von Daniel Sander mehr...

Berlinale-Bilanz: Die neue Macht der Bilder

SPIEGEL ONLINE - 19.02.2006

Während die Kinobranche allgemein über Zuschauerrückgang klagt, zeigte sich auf den Internationalen Berliner Filmfestspielen, dass mit engagierten und politischen Filmen sogar Besucherrekorde zu schaffen sind. Vor allem für das deutsche Kino wurde die 56. Berlinale zum Erfolg auf ganzer Linie. Von Andreas Borcholte mehr...


Berlinale 2006: Goldener Bär für bosnischen Film "Grbavica"

SPIEGEL ONLINE - 18.02.2006

Die Berlinale-Jury hat bei ihrer Preisverleihung ein politisches Zeichen gesetzt und außerdem deutsches Kino gestärkt: Den Goldenen Bären bekam das aufrüttelnde Drama "Grbavica" der bosnischen Regisseurin Jasmila Zbanic. Bei den Silbernen Bären räumte deutsche Filmprominenz ab. mehr...

Berlinale-Ausklang: Schau an, da fehlt was

SPIEGEL ONLINE - 18.02.2006

Am vorletzten Berlinale-Tag bewiesen die Wettbewerbs-Filme Mut zur Lücke. Ob iranischer Fußballfilm, deutsches Exorzismus-Drama oder US-Biopic: Alle Beiträge glänzten mit einer Ästhetik der Auslassung - aber nicht jedes Werk überzeugte. Von Olaf Schneekloth mehr...


Interview mit Franka Potente: "Kinder sind Avantgardisten"

SPIEGEL ONLINE - 17.02.2006

Schluss mit dem Gerede: Franka Potente, Deutschlands prominentester Hollywood-Export, hat einen Stummfilm gedreht. Gezeigt wurde ihr Regie-Debüt bei der Berlinale. Mit SPIEGEL ONLINE sprach sie über Träume, mächtige Kollegen und das Regiemysterium Terrence Malick. mehr...

Berlinale: Lumets jüngstes Gericht

SPIEGEL ONLINE - 17.02.2006

Zwei Regie-Altmeister, zwei Justizdramen: Claude Chabrol und Sidney Lumet stellten im Berlinale-Wettbewerb ihre neuen Filme vor. Der eine ambitioniert, aber langweilig; der andere unterhaltsam und ein bisschen seicht. Von Andreas Borcholte mehr...


Berlinale-Tagebuch: Sucht und Sehnsucht

SPIEGEL ONLINE - 16.02.2006

Zerplatzte Träume am sechsten Berlinale-Tag: Italienische Gangster scheiterten an ihrer Gier nach Macht, australische Junkies an ihrer Heroin-Sucht. Der deutsche Beitrag "Sehnsucht" überzeugte mit einer Momentaufnahme aus dem tristen Beziehungsalltag in der Provinz. Von Andreas Borcholte mehr...

Western von Nick Cave: Beim Barte des Ästheten

SPIEGEL ONLINE - 15.02.2006

Nick Cave, Chef-Melancholiker der Rock-Avantgarde, kam zur Berlinale, versetzte Journalisten und Fans in Aufruhr - und präsentierte nebenbei einen exzellenten Spätwestern, zu dem er Drehbuch und Soundtrack geschrieben hatte. Von Thomas Winkler mehr...


Auszeichnung: Goldener Ehrenbär für Andrzej Wajda

SPIEGEL ONLINE - 15.02.2006

Seit 1954 steht er hinter der Kamera, seine Kinoarbeiten sind Institutionen des politischen Films. Jetzt erhält Andrzej Wajda den Ehren-Bären. Leider wird nur ein einziges Werk von ihm bei der Berlinale gezeigt. mehr...

Berlinale-Tagebuch: Pokerface und Schreckens-Antlitz

SPIEGEL ONLINE - 15.02.2006

Eindruck machen ohne Ausdruck: Schauspieler verzichten zunehmend auf Mimik, der Trend geht zur Gesichtsstarre. Bewegend war dafür Michael Winterbottoms Film "The Road to Guantanamo", der von drei jungen Briten erzählt, die es in den amerikanischen Horror-Knast verschlägt. Von Wolfgang Höbel mehr...