dapd

Wo der Bär steppt

Vom 10. bis zum 20. Februar 2011 fanden zum 61. Mal die Internationalen Filmfestspiele in Berlin statt. Eröffnet wurde das Festival mit dem Western-Remake "True Grit" von den Coen-Brüdern. SPIEGEL ONLINE berichtete im täglichen Blog sowie mit Interviews und Hintergrund-Artikeln über die wichtigsten Filme und Akteure.

Berlinale 2012: Mike Leigh wird Jury-Präsident

Berlinale 2012: Mike Leigh wird Jury-Präsident

SPIEGEL ONLINE - 02.12.2011

Seine Filme sind rau und lebensnah - genauso wie die deutsche Hauptstadt: Dort wird der britische Regisseur Mike Leigh im nächsten Jahr als Präsident die Berlinale-Jury anführen. Leigh ist bekannt für sozialkritische Dramen und außergewöhnliche Protagonisten.   mehr... Forum ]

Chodorkowski-Doku: Kremlkritiker aus Kinosälen verbannt

Chodorkowski-Doku: Kremlkritiker aus Kinosälen verbannt

SPIEGEL ONLINE - 22.11.2011

Meinungsfreiheit auf russisch: Die Dokumentation "Der Fall Chodorkowski" über den inhaftierten Putin-Gegner und früheren Ölmilliardär Michail Chodorkowski soll in Russland nicht auf die Leinwand kommen - 19 von 20 Kinos, die den Film zeigen wollten, sprangen wieder ab. mehr... Forum ]


Iranischer Regisseur Farhadi: "Ich habe bisher Glück gehabt"

Iranischer Regisseur Farhadi: "Ich habe bisher Glück gehabt"

SPIEGEL ONLINE - 15.07.2011

Für das Beziehungsdrama "Nader und Simin" erhielt der Iraner Asghar Farhadi den Goldenen Bären der Berlinale, jetzt kommt sein Film ins Kino. Im Interview spricht er über Konflikte mit dem Regime, Schlupflöcher in der Zensur - und erzählt, warum er trotz allem froh ist, in Teheran zu leben. mehr... Video | Forum ]

Kinofilm "Nader und Simin": Beiläufig großartig

Kinofilm "Nader und Simin": Beiläufig großartig

SPIEGEL ONLINE - 13.07.2011

Das Wichtigste zuerst: Einer der besten Filme des Jahres startet. Der Berlinale-Gewinner "Nader und Simin - eine Trennung" ist Krimi und Ehedrama, erzählt von Krankheit und Vater-Tochter-Beziehung. Und, ach ja, nebenbei thematisiert er das Leben unter der Knute des iranischen Regimes. Von Stefan Kuzmany mehr... Video | Forum ]


Verurteilter Regisseur Rasoulof: Iranische Behörden heben Reiseverbot auf

Verurteilter Regisseur Rasoulof: Iranische Behörden heben Reiseverbot auf

SPIEGEL ONLINE - 17.05.2011

Eigentlich steht er unter Hausarrest: Der iranische Regisseur Mohammad Rasoulof, der in seiner Heimat zu einer Haftstrafe und Berufsverbot verurteilt worden ist, darf nun doch zu den Filmfestspielen nach Cannes reisen. Das haben die iranischen Behörden jetzt entschieden. mehr... Forum ]

Iran-Film "The Green Wave": Von der grausamen Realität gezeichnet

Iran-Film "The Green Wave": Von der grausamen Realität gezeichnet

SPIEGEL ONLINE - 24.02.2011

Eindringlicher geht es nicht: Der Film "The Green Wave" schildert den demokratischen Widerstand in Iran im Sommer 2009 - und dessen Niederschlagung. Dass sich Regisseur Ali Samadi Ahadi dabei animierter Comics bedient, macht die Darstellung umso realistischer. Von Stefan Kuzmany mehr... Video | Forum ]


Berlinale-Bilanz: In großer Geste erstarrt

Berlinale-Bilanz: In großer Geste erstarrt

SPIEGEL ONLINE - 20.02.2011

Man hätte vielleicht doch keinen roten, sondern einen grünen Teppich ausrollen sollen: Mit den Hauptpreisen für ein iranisches Drama endet die 61. Berlinale, die ganz im Zeichen des politischen Symbolismus stand. Leider war die im Wettbewerb gezeigte Filmkunst nicht ganz so glanzvoll. Von Andreas Borcholte mehr... Forum ]

Berlinale: Iranischer Film erhält Goldenen Bären

Berlinale: Iranischer Film erhält Goldenen Bären

SPIEGEL ONLINE - 19.02.2011

Die Berlinale-Jury hat ihre Wahl getroffen: Zum ersten Mal geht der Filmpreis Goldener Bär an einen Beitrag aus Iran, an das Familiendrama "Nader und Simin, Eine Trennung". Zwei Auszeichnungen holten deutsche Regisseure. mehr... Forum ]


Kontaktbörse Berlinale: Film ab für den Nachwuchs

Kontaktbörse Berlinale: Film ab für den Nachwuchs

SPIEGEL ONLINE - 19.02.2011

Daran führt kein Weg vorbei: Für Studenten der Filmhochschulen ist die Berlinale ein Muss. So können sie ein wenig in die Welt der großen Filme eintauchen und gleichzeitig Kontakte für ihre Zukunft knüpfen. Ein Vorhaben, das nicht immer einfach ist und selten filmreif abläuft. Von Eva Peigné mehr... Forum ]

Filmfestival-Experiment: Berlinale im Büchsenbierland

Filmfestival-Experiment: Berlinale im Büchsenbierland

SPIEGEL ONLINE - 18.02.2011

Filmfest mal ganz jottwede. Im Rahmen der Reihe "Berlinale goes Kiez" trauen sich unerschrockene Festivalbesucher in die finstersten Ecken der Stadt, wo sie jugendliche Billigbiertrinker und Teilzeit-Paten erwarten. Potztausend! Von Wolfgang Höbel mehr...