Finanzanalyst: "Ich irre jeden Tag"

Finanzanalyst: "Ich irre jeden Tag"

KarriereSPIEGEL - 23.12.2015

Aktienkurse erinnern oft an Achterbahnen. Finanzanalysten sagen, wann sich der Ein- und Ausstieg lohnt. Aber manchmal liegen sie auch ziemlich daneben. Von Maximilian Vogelmann mehr... Forum ]

Karrierewettbewerb "Panda": "Eine warme Feedback-Dusche"

Karrierewettbewerb "Panda": "Eine warme Feedback-Dusche"

KarriereSPIEGEL - 20.04.2015

Girls only: Beim Karrierespiel "Panda" dürfen nur Frauen teilnehmen. Ihr Weg zum Erfolg führt über eine Domino-Rallye, bei der Kür der Sieger zählt nicht nur die Meinung der Jury. Von Helene Endres mehr... Forum ]


Beruf Energiehändler: Ein Mann unter Strom

Beruf Energiehändler: Ein Mann unter Strom

KarriereSPIEGEL - 16.04.2015

Moritz Ignat handelt mit Strom. Berufsbedingt schaut er oft in den Himmel - sein Job bewegt sich irgendwo zwischen Meteorologie, Betriebswirtschaft und Ingenieurwesen. Von Katja Kasten mehr... Forum ]

Gehaltsreport: Wer andere versichert, verdient viel

Gehaltsreport: Wer andere versichert, verdient viel

KarriereSPIEGEL - 12.08.2014

Die Gehälter in der Versicherungswirtschaft sind überdurchschnittlich hoch. Davon profitieren zum Beispiel Berufseinsteiger von der Uni: Sie können im Schnitt mit 48.000 Euro Jahresgehalt rechnen. mehr... Forum ]


Aktienhändler: "Ein Geschäft pro Tag reicht für ein fünfstelliges Gehalt"

Aktienhändler: "Ein Geschäft pro Tag reicht für ein fünfstelliges Gehalt"

KarriereSPIEGEL - 15.02.2014

Der Lack ist ab bei Börsenhändlern, spätestens seit der Finanzkrise ist ihr Ruf ruiniert. Statt auf dem Parkett ins Telefon zu brüllen und Millionen zu verdienen, starren Trader heute auf Monitore. Manche versuchen ihr Glück in Dubai - auf eigene Rechnung. mehr... Forum ]

Volksbank, Datev und Co.: Karriere bei den Genossen

Volksbank, Datev und Co.: Karriere bei den Genossen

KarriereSPIEGEL - 01.11.2013

Lahm, ländlich, langweilig - so klingt Genossenschaft für viele Absolventen. Das ist ungerecht: Banken, Einzelhandel oder Dienstleister bieten gute Jobs und Aufstiegschancen. Und zusammen sind Deutschlands Genossenschaften ein Riese unter den Arbeitgebern. Von Christoph Stehr mehr... Forum ]


Abrechnung eines Karrieristen: "Bluffen gehört zum Geschäft"

Abrechnung eines Karrieristen: "Bluffen gehört zum Geschäft"

KarriereSPIEGEL - 08.10.2013

Benedikt Herles zählte zur jungen Wirtschaftselite des Landes - bis er es nicht mehr aushielt. In der Business School komme man nur mit Bulimie-Lernen weiter, sagt er im Interview. Nach ganz oben schafften es nur feige Ja-Sager. Von Martin U. Müller mehr... Forum ]

Turbo-Aktienhändler: "Dann wird geschossen"

Turbo-Aktienhändler: "Dann wird geschossen"

KarriereSPIEGEL - 23.08.2013

Aktienhändler stehen nicht mehr brüllend auf dem Parkett, sie überwachen Algorithmen auf Monitoren. Hochfrequenz-Trader sind mit Anfang 30 ausgebrannt - sie leben in einer Millisekundenwelt. So wie Jan Breuer in London. Er träumt vom "Fuck-you-Money" für den Ausstieg. Von Christoph Scheuermann mehr... Forum ]


Deutscher als Bank-Praktikant in London: Der Tod eines "Superstars"

Deutscher als Bank-Praktikant in London: Der Tod eines "Superstars"

KarriereSPIEGEL - 21.08.2013

Er studierte Management und wollte Investmentbanker werden. Beim Praktikum in London galt der 21-Jährige als hart, ehrgeizig, brillant - bis er tot in der Dusche lag. Ist Moritz Erhardt Opfer einer extremen Überstundenkultur, hat er buchstäblich bis zum Umfallen gearbeitet? Aus London berichtet Christoph Scheuermann mehr... Forum ]

BWL-Student und selbständig: Jochen und sein BratWurstLaden

BWL-Student und selbständig: Jochen und sein BratWurstLaden

SPIEGEL ONLINE - 28.06.2013

Student Jochen Kuhn, 26, verdient seine Brötchen mit Würstchen. Passend zum Studiengang führt er seinen eigenen BratWurstLaden, kurz BWL. Neben Mikro- und Makroökonomie erforscht er Marinaden, Frikadellenqualität und Kartoffelsalat. Von Julia Jung mehr... Forum ]

BWL-Orakel: Minuspunkte für den Karrierefavoriten

BWL-Orakel: Minuspunkte für den Karrierefavoriten

KarriereSPIEGEL - 28.06.2013

"Mit BWL liegt man nie falsch", raten Eltern, Lehrer, Personaler gern. Dagegen warnt Karriereberaterin Svenja Hofert: Auch allzu sorglose Betriebswirte kann der berüchtigte Schweinezyklus erwischen, denn die Konkurrenz durch Absolventen ganz anderer Disziplinen wächst. mehr... Forum ]