Pfeil nach rechts

Biennale von Venedig

Künstler aus der ganzen Welt zeigen seit 1895 ihre Ideen, Konzepte und Werke in den Länderpavillons der Biennale von Venedig. Im Laufe der Zeit kamen die Architektur-Biennale, die Filmfestspiele von Venedig und die Festivals für Musik, Theater und Tanz dazu.

Alle Beiträge

Deutscher Beitrag in Venedig Wie ätzend will man sein?

Besucher der Kunstbiennale haben Schwierigkeiten mit dem deutschen Beitrag. Abweisung, Auskunftverweigerung und Anonymität sind Teil der Idee - doch lohnt sich ein Werk, das Menschen nicht erreicht? Von Carola Padtberg
20. Mai 2019, 21:21 Uhr

Kunst-Biennale Litauen gewinnt, Deutschland geht leer aus

Eine Oper, die Lebensstil-Kritik übt, und ein Film, der sich mit Rassismus auseinandersetzt: Bei der Kunst-Biennale in Venedig sind Werke gewürdigt worden, die Themen unserer Zeit aufgreifen. Deutschland ging leer aus.
11. Mai 2019, 18:00 Uhr

Venedig-Biennale Kuscheln wirkt

Die Biennale in Venedig ist immer auch ein Wettstreit der Nationen: 91 Länder kämpfen in Pavillons um die Aufmerksamkeit der Besucher. Nur wenige Künstler trauen sich, auf den Konkurrenzdruck zu pfeifen. Von Carola Padtberg
9. Mai 2019, 09:49 Uhr

Deutscher Biennale-Pavillon in Venedig Im Minenfeld

Deutschland widmet sich auf der Architekturbiennale in Venedig den Nachwirkungen der eigenen Teilung. Zuständig für den Auftritt: drei Freunde von Brad Pitt und Marianne Birthler. Von Ulrike Knöfel
19. April 2018, 12:31 Uhr

Damien Hirst in Venedig Größer, teurer, verrückter

Was wird von der Popkultur bleiben? Kein Künstler arbeitet sich so sehr an dieser Frage ab wie Damien Hirst. Und genau deswegen wird er neben Rihanna, Kate Moss und Co. in die Geschichte eingehen. Von Christoph Giesa
29. Mai 2017, 17:20 Uhr

Kunst am Canal Grande Venedig, geh nicht unter!

Venedig bekommt Hilfe. In der bröckelnden Stadt, die von den Fluten bedroht ist, ragen riesige Hände aus dem Kanal und scheinen einen Palazzo zu stützen. Eine beeindruckende Kunstinstallation.
16. Mai 2017, 16:51 Uhr

Biennale in Venedig Kommen wir nun zur Kunst

Am Samstag wird die wichtigste Kunstausstellung der Welt eröffnet: Auf der Biennale in Venedig geht es um Chaos und Konzentration, um Müßiggang und ums Mitmachen. Deutschland legt einen starken Auftritt hin. Von Carola Padtberg
12. Mai 2017, 16:47 Uhr

Architektur-Biennale In Venedig öffnet Deutschland sich

Auf der Architektur-Biennale zeigt Deutschland sich als Land zum Ankommen: Die Nazi-Architektur des Pavillons wird zur symbolischen "Arrival-City". Fast niemand in Venedig nimmt politisch so klar Stellung. Von Enrico Ippolito
28. Mai 2016, 07:28 Uhr

Multimedia-Star Aitken Der Mann, der die Zeit einfängt

US-Kunst-Star Doug Aitken interessiert sich nur für das Hier und Jetzt. Seine Installationen sind Antworten auf die Beschleunigungsgesellschaft. Eindrücke aus einem multimedialen Kosmos, in dem auch Indie-Ikone Chloë Sevigny Platz findet. Von Eva Thöne
9. Juli 2015, 17:55 Uhr

Länderpavillons bei der Biennale Kurz bis vor die Dachkante

Was ist global, was ist lokal? Und wie hängt beides zusammen? Mit diesen Fragen beschäftigt sich die 56. Biennale di Venezia, die in dieser Woche eröffnet wird. Die Länderpavillons Deutschland, Schweiz und Österreich geben spannende Antworten. Von Ingeborg Wiensowski
5. Mai 2015, 08:51 Uhr

Katalog zur Venedig-Biennale Die Schau beginnt schon hier

Ein Katalog, der ein Künstlerbuch ist: Der Grafiker Chris Rehberger hat mit seinem Büro das spannende Begleitbuch zur 56. Venedig-Biennale gestaltet - und Banner, Poster, Merchandising für die Schau. Von Ingeborg Wiensowski
28. April 2015, 10:37 Uhr