Pfeil nach rechts

Bildungspolitik weltweit

Alle Beiträge

Bildung in China Später nichts wie weg

Disziplin, Drill, aber wenige kreative Impulse: So ist das Image chinesischer Schulen. Doch welche Bildung wünschen sich chinesische Eltern für ihre Kinder? Eine Mittelschichtsfamilie erzählt. Von Georg Fahrion (Qingdao)
25. Dezember 2019, 16:31 Uhr

Pisa-Studie Was andere Länder besser machen

Die deutschen Schüler dümpeln bei Pisa im oberen Mittelfeld. Das Schulsystem entwickelt sich zwar weiter, andere Staaten aber werden schneller besser. Was können wir von den Pisa-Siegern lernen - und was lieber nicht? Von Armin Himmelrath
3. Dezember 2019, 17:02 Uhr

Globale Bildungskrise 2030 Die Welt wird dumm gehalten

Schon 2030 könnte mehr als der Hälfte der jüngsten Weltbevölkerung der Zugang zu Bildung verwehrt sein. Eine globale Gefahr, die eine Initiative verhindern will. Doch der Westen zahlt nur lächerliche Summen. Von Marc Pitzke
15. November 2017, 11:55 Uhr

OECD-Studie Deutschlands Lehrer - älter, weiblich, gut bezahlt

Nur in Italien sind die Lehrer noch älter: An deutschen Schulen arbeiten zu viele Pädagogen über 50 Jahre, wie eine internationale Bildungsstudie feststellt. Und an Grundschulen unterrichten fast nur Frauen. Von Kristin Haug und Lena Greiner
12. September 2017, 11:41 Uhr

Neue US-Bildungsministerin Betsy DeVos Milliardärin mit Agenda

Sehr knapp hat der US-Senat Donald Trumps Kandidatin fürs Bildungsministerium bestätigt. Die umtriebige Milliardärin Betsy DeVos kann ihren Feldzug für Privatschulen nun auf höchster Ebene fortführen - die Lehrergewerkschaft ist empört. Von Heike Klovert
8. Februar 2017, 11:39 Uhr