Pfeil nach rechts

Familienministerium

Alle Beiträge

Fünf Jahre vertrauliche Geburt "Wir brauchen mehr Beratungen"

Die vertrauliche Geburt soll Schwangeren in Not helfen. Seit fünf Jahren können sie ihr Baby vorerst anonym im Krankenhaus bekommen und zur Adoption freigeben. Doch eine Hoffnung hat sich mit dem Gesetz nicht erfüllt. Von Sarah Heidi Engel
13. Mai 2019, 16:08 Uhr

Schwangere in Not 570 vertrauliche Geburten seit 2014

Seit fünf Jahren ist die vertrauliche Geburt in Deutschland gesetzlich geregelt. Mehr als 2200 Frauen ließen sich in dieser Zeit beraten. Die Zahl der anonym abgegebenen Kinder stieg dennoch leicht an. Von Valerie Höhne
13. Mai 2019, 13:15 Uhr

Familienministerin Giffey Hier ist die SPD

Ministerin mit Seltenheitswert: Franziska Giffey gehört zu den wenigen Hoffnungsträgern der Sozialdemokraten. Ihre direkte Art kommt an. Doch bei ihrem bisher wichtigsten Projekt knirschte es gewaltig. Von Valerie Höhne
11. Dezember 2018, 14:16 Uhr

IW-Studie Mehr Mütter arbeiten dank Elterngeld

Die Einführung des Elterngelds 2007 und der Ausbau der Kitas in den vergangenen Jahren zeigen Wirkung: Die Zahl der Mütter, die arbeiten gehen, ist laut einer neuen Studie deutlich gestiegen.
1. Oktober 2018, 10:51 Uhr

Künftige Familienministerin Giffey Königin von Neukölln

Sie erfüllt gleich drei Vorgaben, die für die SPD wichtig sind: Frau, aus dem Osten, jung. Und dass sie anpacken kann, hat Franziska Giffey als Bezirksbürgermeisterin von Berlin-Neukölln bewiesen. Von Valerie Höhne
9. März 2018, 06:07 Uhr

Trennungsdrama Wie Männer diskriminiert werden

Geht es um Geschlechterdiskriminierung, gelten Männer meist als die Täter. Doch vor allem Väter können auch zu Opfern werden. Sie müssen Unterhalt zahlen, werden aber als Elternteil oft nicht ernst genug genommen. Von Anne Seith
4. September 2017, 12:34 Uhr