Pfeil nach rechts

Botnets

Alle Beiträge

SkyJack Umgebaute Drohne entführt Artgenossen

Sollte in ein paar Jahren die Post per Flugdrohne kommen, könnten Hacker die Boten entführen und zu einem fliegendes Zombie-Netzwerk zusammenzustellen. Eine Methode zum Drohnenraub ist bereits öffentlich, die Hardware für SkyJack kostet nur ein paar Hundert Dollar.
4. Dezember 2013, 13:33 Uhr

Online-Betrug Argentinische Polizei fasst den "Superhacker"

38.000 Euro im Monat soll ein Hacker in Argentinien mit Online-Abzocke eingenommen haben. Jetzt nahm die Polizei den mutmaßlichen Kriminellen fest. Beim Zugriff schalteten sie vorsichtshalber den Strom einer ganzen Nachbarschaft aus.
14. September 2013, 14:14 Uhr

Internet-Anonymisierungsdienst Tor unter Beschuss

Anonym im Internet surfen, das geht mit dem Dienst Tor. Doch dem drohen nun gleich mehrere Gefahren: Ein Botnetz bringt das Netzwerk an den Rand der Belastungsgrenze, anonyme Nutzer werden enttarnt - und dann ist da noch die NSA. Von Ole Reißmann
14. September 2013, 08:21 Uhr

Betrug Botnet-Gangster verkaufen Instagram-Fans

Die Betreiber eines Botnets verdienen mit einer neuen Methode Geld an infizierten Computern: Sie vermieten die Aufmerksamkeit gekaperter Instagram-Konten. Die falschen Fotofreunde kosten dabei mehr als geklaute Kreditkartennummern.
19. August 2013, 15:28 Uhr

Netzwerkausrüster BlueCoat Iran und Sudan filtern und schnüffeln mit US-Technik

Forscher haben Internet-Filtersysteme der BlueCoat in Ländern entdeckt, in denen die Geräte gar nicht stehen dürften. Mit der Technik lassen sich Menschen gezielt ausspähen - in Syrien, Iran und im Sudan können die Folgen tödlich sein. Beim Aufspüren der Spähtechnik half ein Botnetz. Von Ole Reißmann
10. Juli 2013, 09:56 Uhr

Ukrainischer Hacker Warum das FBI Darth Vader sprechen möchte

Ein weltweit gesuchter Hacker leitet in der Ukraine eine politische Partei. Im Darth-Vader-Kostüm sorgt er für Aufsehen und ruft zum Cyber-Krieg auf. Politiker schützen den Kriminellen vor Strafverfolgung - zum Ärger von FBI und Secret Service. Von André Eichhofer
14. Juni 2013, 16:11 Uhr

Web-Kriminalität Botnet-Betreiber erbeuten 500 Millionen Dollar

Rund fünf Millionen PC waren infiziert, der Schaden soll eine halbe Milliarde Dollar betragen: In einer weltweiten Aktion haben das FBI und Microsoft Teile eines gewaltigen Botnets von Cyber-Kriminellen abgeschaltet. Die Täter sind aber unbekannt und weiterhin aktiv.
6. Juni 2013, 13:08 Uhr

Riesige Netz-Attacken Polizei verhaftet mutmaßlichen Spam-Krieger

Die spanische Polizei hat einen Mann im Zusammenhang mit einer gewaltigen Netz-Attacke auf eine Anti-Spam-Organisation verhaftet. Der Angriff war so heftig, dass er Teile des Internets bremste. Der Verhaftete ist wohl der Sprecher der Angreifer, ein Niederländer. Von Christian Stöcker
27. April 2013, 16:05 Uhr

Spionageprogramm Angriff von "Roter Oktober"

Anti-Viren-Experten haben einen ausgeklügelten Spionagevirus auf Rechnern vor allem in Russland und Zentralasien entdeckt. Dateien und E-Mails wurden in großem Stil entwendet. Zu den Zielen gehörten Regierungen, Botschaften, Forschungseinrichtungen, Militär und Energiewirtschaft. Von Konrad Lischka und Christian Stöcker
14. Januar 2013, 18:37 Uhr

"Eurograbber Attack" Handy-Trojaner erbeutet 36 Millionen Euro

Selbst die doppelte Sicherung hat nichts genützt: Mit hinterhältiger Schadsoftware haben Kriminelle 36 Millionen Euro von 30.000 Konten im gesamten Euro-Raum abgebucht. Viele Online-Banking-Kunden waren ahnungslos, bis die Kontoauszüge kamen.
6. Dezember 2012, 13:22 Uhr

China Windows-Rechner mit vorinstallierter Malware

In China laufen Käufer Gefahr, werksneue Computer mit gefälschten Windows-Versionen und vorinstallierter Malware zu erhalten. Microsofts "Digital Crimes"-Abteilung hat mehrere Fälle aufgedeckt - und stolperte dabei über ein Botnet.
14. September 2012, 11:15 Uhr

Netzwelt-Ticker Diaspora-Umbau, Botnet-Rätsel, Bitcoin-Pyramide

Im Überblick: Die Diaspora-Gründer übergeben ihre Facebook-Alternative der Community; die Abschaltung eines riesigen Botnets bringt keine Spam-Erleichterung; eine Millionen-Dollar-Investition in der Bitcoin-Welt könnte sich als Betrug herausstellen. Von Felix Knoke
28. August 2012, 15:21 Uhr