Flirttipps von der „Bravo“: Devote Funkelaugen und Apfelbäckchen

SPIEGEL ONLINE - 15.07.2015

Shitstorm gegen die „Bravo": Eine Liste mit Flirttipps für Mädchen dominiert seit gestern die Twittertrends in Deutschland. Die Redaktion ging erst in Deckung - und hat sich nun für „ein rückständiges Frauenbild“ entschuldigt. mehr...

Werbeoffensive im Netz: „Bravo“ arbeitet mit Mediakraft-Stars zusammen

SPIEGEL ONLINE - 06.03.2015

YouTube-Stars sollen beim Heft-Neustart helfen: Das Jugendmagazin „Bravo“ engagiert prominente Videokünstler für eine Werbekampagne und kooperiert dafür mit der Vermarktungsfirma Mediakraft. mehr...

Sinkende Auflage: „Bravo“ ab Weihnachten nur noch alle zwei Wochen

SPIEGEL ONLINE - 07.10.2014

„Neue Strategie“ - oder doch eher Auflagenschwund? Der Bauer Verlag hat jedenfalls entschieden, dass „Bravo“ künftig nur noch alle zwei Wochen erscheinen soll. Dafür soll das Heft dicker werden. mehr...

Jugendzeitschriften: „Ficken?“ - „Du Opfer!“

DER SPIEGEL - 05.05.2014

Die Pubertätspostille „Bravo“ senkt das Niveau. Was den Fall der Auflage stoppen sollte, hat ihn beschleunigt. mehr...

Bundeswehr-Werbung für Jugendliche: Palmen, Party, Panzerfahren

SPIEGEL ONLINE - 18.09.2012

„Berg- oder Beach-Typ?“ - das fragt die Bundeswehr junge Leser in einem Reklamevideo. Der Clip auf der Online-Seite der „Bravo“ wirbt für kostenlose Abenteuercamps der Streitkräfte. Kritiker sprechen von einem Verstoß gegen die Uno-Kinderrechtskonvention. mehr...

Protest gegen „Bravo“: Foto-fies-Story

SPIEGEL ONLINE - 27.07.2011

Liebe, Sex, Frust - Foto-Love-Storys der „Bravo“ handeln von den Dramen der Jugend. Für Teenies spannend, sonst nicht weiter von Belang. Doch eine Folge sorgt nun für Protest: Ein Junge füllt ein Mädchen ab und vergeht sich an ihr. Blogger werfen der Zeitschrift Verharmlosung einer Vergewaltigung vor. mehr...

VERLAGE: „Bravo“ bekämpft Gratisblatt

DER SPIEGEL - 11.04.2011

Bauer-Verlag geht juristisch gegen 'Spiesser'-Gratisverteilung an Schulen vor; Die Hamburger Bauer Media Group hetzt ihre „Stabsstelle Medienrecht“ auf verschiedene Schulen in Deutschland. Grund: An vielen Bildungsstätten liegt die… mehr...

Millionen-Deal mit Jugendmagazin: Rechnungshof rüffelt Bundesagentur für „Bravo“-Kooperation

SPIEGEL ONLINE - 20.04.2010

Bunt, großflächig, Oliver Pocher als Werbefigur - die Bundesagentur für Arbeit zahlt Millionen für Artikel in der Zeitschrift „Bravo“. Der Bundesrechnungshof rügt das scharf: Beim „freihändig“ vergebenen Auftrag gebe es kaum Kontrolle, zudem komme die Zusammenarbeit dem Partner McDonald's weit entgegen. mehr...

Interview mit „Bravo“: Westerwelle macht sich locker

SPIEGEL ONLINE - 14.04.2010

Partys im abgedunkelten Keller und verstecktes Bier: Mit einem Interview in der Jugendzeitschrift „Bravo“ pirscht sich Guido Westerwelle an die künftigen Wähler heran. Doch neben lässigen Sprüchen darf auch ein Fleiß-Appell an die Jugend nicht fehlen. mehr...

ARBEITSAGENTUR: Gekaufte Artikel

DER SPIEGEL - 03.04.2010

Bundesagentur für Arbeit bezahlt scheinbar für Artikel in der „Bravo“; Die Nürnberger Bundesagentur für Arbeit (BA) bezahlt offenbar seit Jahren für Artikel in der Jugendzeitschrift „Bravo“. Die Behörde hatte 2007 eine… mehr...