Pfeil nach rechts

Bürgerkrieg in Libyen

Alle Beiträge

Libyen nach dem Berlin-Gipfel Der Realitätsschock

Gerade erst haben sich die Kriegsparteien in Libyen und ihre ausländischen Unterstützer auf eine Deeskalation verständigt. Nun aber eskalieren die Kämpfe im Land erneut. Von Mirco Keilberth und Maximilian Popp
22. Januar 2020, 18:34 Uhr

Libyen-Politik der EU Große Ideen, kleine Schritte

In Brüssel erhält Bundesaußenminister Maas viel Lob für den Erfolg der Berliner Libyen-Konferenz. Offen bleibt, wie Europa den Frieden in dem nordafrikanischen Land künftig sichern will. Aus Brüssel berichten Markus Becker und Peter Müller
21. Januar 2020, 00:00 Uhr

Möglicher Bundeswehr-Einsatz für Libyen Riskante Mission

Die Libyen-Konferenz in Berlin gilt als ein Erfolg deutscher Außenpolitik. Ein Thema wird aber vorerst nicht angegangen: eine europäische Friedenstruppe für das Land unter Beteiligung der Bundeswehr. Von Matthias Gebauer und Severin Weiland
20. Januar 2020, 20:00 Uhr

Diplomatischer Erfolg auf der Libyen-Konferenz Der Durchbruch

Dank der deutschen Vermittlung haben sich die wichtigsten Libyen-Akteure auf einen Friedensplan geeinigt. Jetzt muss die Staatengemeinschaft den diplomatischen Erfolg militärisch absichern, auch die Bundeswehr. Eine Analyse von Matthias Gebauer und Christoph Schult
19. Januar 2020, 21:52 Uhr

Gipfel-Planung in Berlin Merkels riskanter Libyen-Poker

Mit persönlichem Einsatz versucht die Bundeskanzlerin, eine Eskalation des Stellvertreterkriegs in Libyen abzuwenden. Hat der von ihr initiierte Gipfel in Berlin Erfolg, würde sie als Krisenmanagerin glänzen. Kann das gelingen? Von Matthias Gebauer, Christoph Schult und Severin Weiland
14. Januar 2020, 17:01 Uhr

Putin und Erdogan im Libyen-Konflikt Herren über Krieg und Frieden

Die Vermittlungen Russlands und der Türkei im libyschen Bürgerkrieg sind vorerst gescheitert. Trotzdem bleiben die Autokraten Putin und Erdogan die entscheidenden Akteure in dem Konflikt. Die Europäer stehen am Rand. Von Christina Hebel, Maximilian Popp und Anna-Sophie Schneider
14. Januar 2020, 13:34 Uhr