Ruhrtriennale-Eröffnung: Sprachlos im Konjunktiv

SPIEGEL ONLINE - 22.08.2019

Die Ruhrtriennale unter der Intendanz von Stefanie Carp eröffnet ihre zweite Saison: Christoph Marthaler inszeniert in Bochum „Nach den letzten Tagen“, ein musikalisches Projekt über verfemte Komponisten und die Krise der Demokratie. mehr...

RuhrTriennale: „Ich habe zu wenig geredet...“

SPIEGEL ONLINE - 18.08.2018

Christoph Marthaler spielt bei der RuhrTriennale mit den Fragmenten von Charles Ives - und schafft ein faszinierendes Gesamtkunstwerk des Unvollendeten. mehr...

„Nobelpreis des Theaters“: Christoph Marthaler erhält Ibsen-Preis

SPIEGEL ONLINE - 20.03.2018

Seit mehr als 30 Jahren prägt der Schweizer Christoph Marthaler mit seinen ungewöhnlichen Inszenierungen das Theater weltweit. Dafür wird er nun mit dem renommierten Ibsen-Preis ausgezeichnet. mehr...

Premiere von „Lulu" in Hamburg: Intim bis zum Exzess

SPIEGEL ONLINE - 13.02.2017

Alban Bergs Opernfragment „Lulu“ fordert immensen Einsatz von Interpreten, Regie und Musikern. Ungewöhnlicher als in der neuen Hamburger Version von Christoph Marthaler wurde die Überfrau selten präsentiert. mehr...

Marthaler-Premiere in Hamburg: Sinnvolles tun? Wirst du nicht.

SPIEGEL ONLINE - 03.12.2016

Christoph Marthaler und sein bewährtes Ensemble spielen am Hamburger Schauspielhaus „Die Wehleider“. Ein hochmusikalischer Abend über unseren Umgang mit den Flüchtlingen, über Paranoia und die Luxusprobleme der Europäer. mehr...

Marthaler an der Volksbühne: Western im Gestern

SPIEGEL ONLINE - 19.02.2016

Der Regisseur Christoph Marthaler widmet sich in seinem neuen Abend an der Volksbühne dem Western. „Hallelujah“ spielt in einem verlassenen Freizeitpark - und handelt von der Sehnsucht nach Freiheit. mehr...

Marthaler huldigt dem Varieté: Kommt ein Mann zum Arzt

SPIEGEL ONLINE - 16.02.2015

John Osbornes Drama „Der Entertainer“ war ein Nachruf auf das Varietétheater. Fast 60 Jahre später beweist Chistoph Marthaler am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg, dass dieses Genre immer noch sehr lebendig ist. mehr...

Theaterpremiere in Hamburg: Murx den Patrioten!

SPIEGEL ONLINE - 24.02.2014

Der Regisseur Christoph Marthaler kehrt ins Hamburger Schauspielhaus zurück, wo er große Triumphe feierte. Ergreifend ist seine Aufführung „Heimweh & Verbrechen“ aber nicht als Gedenkveranstaltung in eigener Sache, sondern als Requiem für die Toten von Lampedusa. mehr...

Doppel-Inszenierung: Huldigung an einen Kitschklassiker

SPIEGEL ONLINE - 06.11.2010

Schnapsidee oder genialer Einfall? In Basel starten gleichzeitig das Musical „My Fair Lady“ und Christoph Marthalers schelmische Hommage „Meine faire Lady - ein Sprachlabor“. mehr...

BÜHNE: Rausch der Nüchternheit

DER SPIEGEL - 03.05.2010

Beim Berliner Theatertreffen erzählen die meisten Aufführungen von den Opfern des Bankencrashs und der Wirtschaftskrise - in schönen Bildern, aber mit kühler Distanz. mehr...