Bayreuth 2009: Feuer für den tristen Tristan

SPIEGEL ONLINE - 26.07.2009

Bayreuth ohne Neuinszenierung: auch eine Innovation. Aber Christoph Marthalers vier Jahre alte „Tristan“-Version zur Eröffnung an den Start zu schicken, zeugt von Haltung. Ansonsten bekannte das Führungsduo der Familie Wagner Farbe - und zwar in Brombeer. mehr...

Kultur: Das Spukschloss am Silsersee

DER SPIEGEL - 16.06.2008

Nahaufnahme: Das berühmte Künstlerhotel Waldhaus in Sils Maria feiert 100. Geburtstag - mit einem grandiosen Theaterabend. mehr...

Theater-Tipp: Italien in der Zeche

SPIEGEL ONLINE - 01.09.2007

Die Ruhrtriennale macht aus alten Industriehallen spektakuläre Theaterräume. Der Regisseur Christoph Marthaler baut sich in einer der Hallen nun sein eigenes Haus. mehr...

Marthalers „La Traviata“: Der Buhmann von Paris

SPIEGEL ONLINE - 18.06.2007

Das Pariser Premierenpublikum gilt als eines der konservativsten der Welt. Wenn an der Oper eine Neuinszenierung von Christoph Marthaler ansteht, ist lautes Buhgeschrei programmiert. Jetzt war es wieder so weit. mehr...

Chemie im Kopf

KulturSPIEGEL - 28.11.2005

Bettina Stucky besingt im neuen Marthaler-Abend die Liebe. mehr...

THEATER: Zehn Klaviere und eine Verweigerung

DER SPIEGEL - 14.04.2003

Christoph Marthaler als Regie-Gast mit „Lieber nicht. Eine Ausdünnung“ an der Berliner Volkbühne; Als Regisseur genießt der Schweizer Christoph Marthaler, 51, einen blendenden Ruf, Spezialist für tiefsinnige Skurrilitäten zu sein. Als… mehr...

THEATER: Premieren

KulturSPIEGEL - 31.03.2003

Berlin Im Dickicht der Städte. Premiere am 15.4. in der Schaubühne. Voraufführung am 14.4., außerdem am 18., 19. und 21.4., Tel. 030/89 00 23. Mit „Mann ist Mann“ hat Schaubühnenchef Thomas Ostermeier sich einst an Brecht angenähert,… mehr...

THEATER: Premieren

KulturSPIEGEL - 27.01.2003

Basel Die sexuellen Neurosen unserer Eltern. Uraufführung am 13.2. im Schauspielhaus. Auch am 20., 24. und 25.2., Tel. 0041/61/295 11 33. ... und wie die Eltern sie auf die Kinder übertragen - damit hat sich der Schweizer Autor Lukas Bärfuss… mehr...

THEATER: Brillante Versager

DER SPIEGEL - 28.01.2002

Das Zürcher Schauspielhaus unter Christoph Marthaler ist in der Krise: Es fehlen Zuschauer und Franken - doch die Fachleute jubeln über Marthalers Regie-Arbeit. mehr...

Theater: BÜHNEN UND PREMIEREN

KulturSPIEGEL - 31.12.2001

BASEL HAMLET: Nachdem am 31.12. die Komödie nach 50 Jahren mit einem „Kehrausfest“ verabschiedet wird, weiht Schauspieldirektor Stefan Bachmann den Neubau des Schauspiels mit Shakespeares klassischem Zweifler ein. Premiere am 17.1. im… mehr...