Pfeil nach rechts

Der Baader-Meinhof-Komplex

Alle Beiträge

70 SPIEGEL-Jahre Terror - von der RAF bis zum "Islamischen Staat"

In den Siebzigerjahren hatte es der Westen mit Gruppen wie der RAF zu tun, heute sind es al-Qaida und der "Islamische Staat". Die Welt verändern wollen sie alle und haben ein gemeinsames Mittel: Terror. Von Mathieu von Rohr und Britta Sandberg
30. Dezember 2016, 00:00 Uhr

RAF-Drama "Wer wenn nicht wir" Bombe im Bett

Wenn Erotisierung und Militarisierung Hand in Hand gehen: Andres Veiel erklärt in seinem Film "Wer wenn nicht wir" die Vorgeschichte der RAF anhand der sexuellen Kraftströme zwischen Baader, Ensslin und dem Schriftsteller Bernward Vesper. Ein gewagter Versuch. Von Christian Buß
8. März 2011, 16:26 Uhr

RAF-Regisseur Veiel "Der Sex ist mehr als Gymnastik"

Darf man die Vorgeschichte der RAF als Liebesdrama erzählen? Andres Veiel hat es in seinem Berlinale-Beitrag "Wer wenn nicht wir" getan. Im SPIEGEL-ONLINE-Interview erklärt der Regisseur, weshalb Politik im Bett anfängt - und Gudrun Ensslin keine kaltblütige Mörderin war.
18. Februar 2011, 06:04 Uhr

Missbrauchsvorwürfe "Ulrike Meinhof hatte Angst um ihre Kinder"

Missbrauchte Klaus Rainer Röhl, Ex-Ehemann von Ulrike Meinhof, eines seiner Kinder? Seine Tochter Anja Röhl erhebt im "Stern" schwere Vorwürfe gegen ihn - er bestreitet sie. Im SPIEGEL-ONLINE-Interview erläutert Meinhof-Biografin Jutta Ditfurth den Kampf der RAF-Mitbegründerin um ihre Kinder.
7. Mai 2010, 12:46 Uhr

Missbrauchsvorwürfe "Ulrike Meinhof hatte Angst um ihre Kinder"

Missbrauchte Klaus Rainer Röhl, Ex-Ehemann von Ulrike Meinhof, eines seiner Kinder? Seine Tochter Anja Röhl erhebt im "Stern" schwere Vorwürfe gegen ihn - er bestreitet sie. Im SPIEGEL-ONLINE-Interview erläutert Meinhof-Biografin Jutta Ditfurth den Kampf der RAF-Mitbegründerin um ihre Kinder. Von Julia Jüttner
7. Mai 2010, 10:51 Uhr

Peter Schneider zum 70. Geburtstag Schriftsteller, Phänomen, feiner Kerl

Ein Renegat, ohne abzuschwören, ein Kritiker, ohne Verräter zu sein: So reflektiert wie kaum ein 68er sonst hat sich Peter Schneider mit seiner Rolle in den Studentenprotesten auseinandergesetzt - und gleichzeitig wunderbare Bücher geschrieben. Reinhard Mohr gratuliert zum 70. Geburtstag.
21. April 2010, 12:02 Uhr

Bushido-Film "Zeiten ändern dich" Arglos Berlin

Von wegen Bürgerschreck: In der Verfilmung seines Lebens "Zeiten ändern dich" müht sich der Skandalrapper Bushido als Filmheld ab. Durch hölzerne Dialoge und schlechtes Casting ist das stellenweise unfreiwillig komisch, meistens langweilig - und komplett Talkshow-tauglich. Von Hannah Pilarczyk
3. Februar 2010, 18:04 Uhr

US-Filmpreise "Baader Meinhof Komplex" für Golden Globe nominiert

Deutsche Zeitgeschichte ist eine feste Bank bei amerikanischen Filmpreisen: Bernd Eichingers RAF-Film "Der Baader Meinhof Komplex" wurde für einen Golden Globe nominiert, dem wichtigsten Award nach dem Oscar. In den Hauptkategorien gehören "Benjamin Button" und "Frost/Nixon" zu den Favoriten.
11. Dezember 2008, 16:24 Uhr

Streit um RAF-Film Michael Buback steht zu Ponto-Witwe

Terror ist ein persönliches Schicksal, das weiß Michael Buback aus Erfahrung. Der Sohn des RAF-Opfers Siegfried Buback äußerte sein Verständnis für einen möglichen Rechtsstreit der Ponto-Witwe gegen die Produktionsfirma des Films "Der Baader-Meinhof-Komplex".
3. November 2008, 17:36 Uhr

Debatte um RAF-Film Der Baader-Meinhof-Konsum

Die RAF bekämpfte das System, jetzt hat das System gewonnen: Mit Bernd Eichingers Kinodrama "Der Baader-Meinhof-Komplex" wird der deutsche Terrorismus rundum vermarktet. Fehlt nur noch Andreas Baader als Wackel-Figur fürs Auto, meint Christoph Schwennicke.
24. September 2008, 11:47 Uhr

Eichingers "Baader-Meinhof-Komplex" Die Terror-Illustrierte

Eventkino ohne Impetus: Bernd Eichingers Großproduktion "Der Baader-Meinhof-Komplex" besticht durch gute Darsteller und eine detailgetreue Rekonstruktion des deutschen RAF-Traumas. Doch hinter Action und Filmfinesse verbirgt sich eine Historienlektion ohne Haltung. Von Andreas Borcholte
18. September 2008, 11:49 Uhr

"Baader-Meinhof-Komplex" Schelte von Buback, Lob von Schleyer

Schon vor der dem offiziellen Start sorgt Bernd Eichingers "Baader-Meinhof"-Film für Kontroversen. Die Söhne zweier RAF-Opfer loben und schelten, Politiker und Medienexperten beanstanden einen Mangel an Geschichtsbewusstsein.
17. September 2008, 18:28 Uhr

Bruno Ganz im RAF-Film Der Ex-Sympathisant

Bruno Ganz ist der Star der Stars im RAF-Film "Der Baader-Meinhof-Komplex". Er spielte Hitler im "Untergang" - und nun Horst Herold, den obersten Terroristenjäger des Deutschen Herbstes. Begegnung mit einem Mann, der Ulrike Meinhof hätte bei sich übernachten lassen. Von Dirk Kurbjuweit
10. September 2008, 06:27 Uhr
Seite 1 / 1