Stück über die Finanzkrise: Nur Schulden machen reich

Stück über die Finanzkrise: Nur Schulden machen reich

SPIEGEL ONLINE - 16.04.2018

Mehr als eine weitere Empörungsstory über Lehman Brothers und Co.: die mit Feingefühl inszenierte, garstig-komische "Junk"-Inszenierung am Schauspielhaus. Von Bernd Noack mehr... Forum ]

Premiere in Hamburg: Die Säge kommt zum Schluss

Premiere in Hamburg: Die Säge kommt zum Schluss

SPIEGEL ONLINE - 19.11.2017

Heinz Strunks Buchbestseller "Der goldene Handschuh" macht sich als Schreckensrevue auf der Theaterbühne prächtig. Allerdings wird beim Spiel um den Serienmörder Honka der Horror dem Spielwitz geopfert. Von Werner Theurich mehr... Forum ]


Marthaler-Premiere in Hamburg: Sinnvolles tun? Wirst du nicht.

Marthaler-Premiere in Hamburg: Sinnvolles tun? Wirst du nicht.

SPIEGEL ONLINE - 03.12.2016

Christoph Marthaler und sein bewährtes Ensemble spielen am Hamburger Schauspielhaus "Die Wehleider". Ein hochmusikalischer Abend über unseren Umgang mit den Flüchtlingen, über Paranoia und die Luxusprobleme der Europäer. Von Anke Dürr mehr... Forum ]

Familiendrama am Hamburger Schauspielhaus: Mama ist ein Junkie

Familiendrama am Hamburger Schauspielhaus: Mama ist ein Junkie

SPIEGEL ONLINE - 15.10.2016

Am Hamburger Schauspielhaus inszeniert Karin Henkel ein psychologisches Meisterwerk: Eugene O'Neills "Eines langen Tages Reise in die Nacht". Deutschlands erfolgreichster Regisseurin steht ihre Virtuosität dabei im Weg. Von Anke Dürr mehr... Forum ]


"Schiff der Träume" in Hamburg: Wenn Flüchtlinge die deutsche Bühne entern

"Schiff der Träume" in Hamburg: Wenn Flüchtlinge die deutsche Bühne entern

SPIEGEL ONLINE - 06.12.2015

Schauspielhaus-Intendantin Karin Beier nimmt Fellinis "Schiff der Träume" als Vorwand, aus Afrika stammende Flüchtlingsdarsteller auf die Bühne zu holen - und die eigene künstlerische und politische Ratlosigkeit auszustellen. Von Wolfgang Höbel mehr... Forum ]

Herta-Müller-Uraufführung: Überwachung, Misstrauen, Verrat

Herta-Müller-Uraufführung: Überwachung, Misstrauen, Verrat

SPIEGEL ONLINE - 19.09.2015

Im Hamburger Schauspielhaus inszeniert Katie Mitchell "Reisende auf einem Bein". In einem Filmset erzählt sie mit enormem technischen Aufwand vom Lebensgefühl einer Geflüchteten - und von einem Verrat. Von Anke Dürr mehr... Forum ]


Charly Hübner als Tschechow-Held: Wanja in der Wärme-Hölle

Charly Hübner als Tschechow-Held: Wanja in der Wärme-Hölle

SPIEGEL ONLINE - 19.01.2015

In Karin Beiers Hamburger "Onkel Wanja" trauert der Schauspieler Charly Hübner sehr komisch über eine unglückliche Liebe - und verblüffenderweise auch über die Klimakatastrophe. Von Wolfgang Höbel mehr... Forum ]

Premiere in Hamburg: Der Erde eine Sonnenbrille aufsetzen

Premiere in Hamburg: Der Erde eine Sonnenbrille aufsetzen

SPIEGEL ONLINE - 22.11.2014

Die Theatergruppe Rimini Protokoll tagte mit dem Thema Klima im Schauspielhaus Hamburg, und alle Zuschauer mussten mitmachen. Ständig tickte die Uhr, es gab viel zu tun - wie im richtigen Leben. Von Werner Theurich mehr... Forum ]


Theaterklamauk von Herbert Fritsch: Maßlos Molière

Theaterklamauk von Herbert Fritsch: Maßlos Molière

SPIEGEL ONLINE - 07.04.2014

Herbert Fritsch macht Champagner-Theater: keck blubbernde, belebende, bezaubernde Abende, die die Zuschauer zuverlässig in alberne Stimmung versetzen. Am Deutschen Schauspielhaus Hamburg hat er nun Molières "Die Schule der Frauen" aufgefritscht. Von Tobias Becker mehr... Forum ]

Theater-Premiere in Hamburg: Carmen, total verstört

Theater-Premiere in Hamburg: Carmen, total verstört

SPIEGEL ONLINE - 16.03.2014

Der britische Autor Simon Stephens und der deutsche Regisseur Sebastian Nübling sind eigentlich ein Erfolgsteam. Ihre "Disruption"-Version der Oper "Carmen" am Hamburger Schauspielhaus zerfasert jedoch den Stoff und verschenkt viele Pointen. Schade um die tollen Schauspieler. Von Werner Theurich mehr... Forum ]