Dietrich Thurau über Radsportverband: „Es ist zum Heulen“

SPIEGEL ONLINE - 10.08.2018

Ex-Radstar Dietrich Thurau gab dem Radsportverband eine Mitverantwortung an Jan Ullrichs derzeitiger Situation. Sie hätten Ullrich immer bejubelt, „und heute sieht man von denen keinen mehr“. Ullrich soll sich in einer Psychiatrie befinden. mehr...

As und Pik sieben

DER SPIEGEL - 19.07.1982

Vor fünf Jahren feierten Fans und Fachleute den deutschen Radprofi Thurau als Star der Tour de France. Diesmal kämpfte er bei der Tour um die Fortsetzung seiner Karriere. mehr...

„Unsere Apparate lügen nicht“

DER SPIEGEL - 07.07.1980

SPIEGEL-Interview mit dem Doping-Kontrolleur Dr. Hans Howald über den Fall Thurau mehr...

SPORTMEDIZIN: Intern Dynamit

DER SPIEGEL - 30.06.1980

Beendet ein Dopingskandal die Karriere des Didi Thurau? In seinem Urin fanden Kontrolleure nicht nur aufputschende Substanzen, sondern, merkwürdigerweise, auch reichlich Nikotin. mehr...

RADRENNEN: Enorme Lokomotive

DER SPIEGEL - 04.02.1980

Radstar Didi Thurau, ein Radsportemigrant, ist jetzt Kapitän im neuen Rennstall „Puch-Campagnolo-Sem“. Das Geld kommt aus Österreich, Italien und Frankreich. Die Fahrer stammen aus vier Ländern. mehr...

Türoo, Türoo!

DER SPIEGEL - 11.07.1977

Dietrich Thurau, Berufsradfahrer aus Frankfurt, verblüfft die Franzosen durch seine Leistungen bei der „Tour de France“. mehr...