Kindesmissbrauch in Schweden: Vergewaltiger verurteilt - nach 24 Jahren

Kindesmissbrauch in Schweden: Vergewaltiger verurteilt - nach 24 Jahren

SPIEGEL ONLINE - 21.05.2019

Dank einer Gesetzesänderung ist in Schweden ein Verbrechen aus dem Jahr 1995 aufgeklärt worden - kurz vor der Verjährung: Ein 58-Jähriger muss in Haft, weil er vor einem Vierteljahrhundert ein Mädchen vergewaltigte. mehr...

Ein Ribosomenforscher und seine erstaunliche Karriere: Die Nobelpreisträgerformel
Max Alexander/ Science Photo Library

Ein Ribosomenforscher und seine erstaunliche Karriere: Die Nobelpreisträgerformel

SPIEGEL ONLINE - 17.05.2019

Was braucht ein Naturwissenschaftler, damit ihm der ganz große Wurf gelingt? Venkatraman Ramakrishnan, Chemie-Nobelpreisträger und Präsident der britischen Royal Society, erzählt, welche Rolle die vier großen G dabei spielen. Von Johann Grolle mehr...


Wie Umwelt-DNA Forschern hilft: Auf der Spur von Luchs und Groppe
C.Krutz/ Wildlife

Wie Umwelt-DNA Forschern hilft: Auf der Spur von Luchs und Groppe

SPIEGEL ONLINE - 27.03.2019

In der Natur hinterlassen Tiere ihr Erbgut. Biologen können diese DNA-Fragmente nutzen. Bisher war das Verfahren undenkbar. Von Julia Koch mehr...

Umstrittene Studie über Erbgut des Serienmörders: Rätsel um die Ripper-DNA

Umstrittene Studie über Erbgut des Serienmörders: Rätsel um die Ripper-DNA

SPIEGEL ONLINE - 20.03.2019

Jack the Ripper hat mindestens fünf Frauen ermordet. Bis heute weiß niemand, wer hinter dem Pseudonym steckte. Nun wollen Experten dem Geheimnis auf die Spur gekommen sein - doch es gibt erhebliche Zweifel. mehr...


Umstrittene Studie über Erbgut des Serienmörders: Rätsel um die Ripper-DNA

SPIEGEL ONLINE - 20.03.2019

Jack the Ripper hat mindestens fünf Frauen ermordet. Bis heute weiß niemand, wer hinter dem Pseudonym steckte. Nun wollen Experten dem Geheimnis auf die Spur gekommen sein - doch es gibt erhebliche Zweifel. mehr...

Eine rätselhafte Patientin: Zwei Jahre alt, 30 Kilo schwer

SPIEGEL ONLINE - 24.02.2019

Das Baby hat ständig Hunger, es schreit, weint - und lässt sich nur mit dem Fläschchen beruhigen. Bald ist es extrem übergewichtig. Die Mutter macht sich schwere Vorwürfe. mehr...

Gentests an Neugeborenen: Gläserne Babys

SPIEGEL Plus - 11.01.2019

Bei jedem zehnten Kind schlummert eine Erbkrankheit im Genom. Ihr Ausbruch ließe sich verhindern, wenn die Ärzte schon das Neugeborene durchleuchteten. Doch: Wollen Eltern wirklich alles wissen? mehr...

Vererbung: Wie Schulbildung und Gene zusammenhängen

SPIEGEL ONLINE - 26.07.2018

Bildungserfolg wird von vielen Faktoren beeinflusst, von den Eltern, aber auch von den Genen. Wie stark, war bisher weitgehend unbekannt. Forscher analysierten deshalb das Erbgut von 1,1 Millionen Menschen. mehr...

Kommentar: Im Genasium

DER SPIEGEL - 07.04.2018

Erbguttests sind gefährlich – vor allem, wenn es um die Intelligenz und Bildung unserer Kinder geht. mehr...

Fußnote: 40

DER SPIEGEL - 31.03.2018

Prozent der Gentests, die Privatfirmen wie 23andMe direkt an Kunden verkaufen, enthalten falsch positive Befunde – etwa Hinweise auf ein Krebsrisiko, das in Wahrheit gar nicht besteht. Das ergab die Nachkontrolle einer Stichprobe von 49… mehr...

Medizin: Mit eigenen Genen Geld verdienen

DER SPIEGEL - 17.02.2018

Kryptogeld fürs eigene Erbgut; Ein Start-up in den USA will es künftig möglich machen: dass jedermann sein Erbgut sequenzieren lassen – und daraus Profit schlagen kann. Die Firma Nebula Genomics aus Boston plant, die Entschlüsselung des… mehr...

Erbgutanalyse: Forscher entdecken 40 Intelligenz-Gene

SPIEGEL ONLINE - 22.05.2017

Wie intelligent wir sind, hängt auch von unseren Genen ab. Forscher haben rund drei Dutzend Erbfaktoren entdeckt, die dazu beitragen. Doch Gene allein sind nicht alles. mehr...

SPIEGEL-Gespräch: „Wir haben ein magisches Rezept“

DER SPIEGEL - 19.11.2016

Der nordirische Genetiker Stephen Kingsmore erklärt, wie er mithilfe von Turbo- Erbgutanalysen schwerkranke Neugeborene rettet, die an rätselhaften Gendefekten leiden. mehr...

Genanalyse: Haarmilben verraten Herkunft eines Menschen

SPIEGEL ONLINE - 14.12.2015

Wo ein Mensch herkommt, kann man an den Milben ablesen, die vor allem sein Gesicht bevölkern. Eine neue Studie zeigt: Auch lange nach einem Umzug bleiben die Winzlinge oft ihrem Wirt treu. mehr...