Wechsel zu Daimler: Bundesregierung nimmt Klaeden in Schutz

SPIEGEL ONLINE - 04.11.2013

Die Bundesregierung weist die Vorwürfe gegen Eckart von Klaeden zurück: Der frühere Staatsminister habe vor seinem Wechsel zu Daimler keine wichtigen Entscheidungen für die Autoindustrie mitgetroffen. mehr...

LOBBYISMUS: Ermittlungen gegen Klaeden

DER SPIEGEL - 04.11.2013

Ermittlungen gegen CDU-Politiker Klaeden; Der frühere Staatsminister im Kanzleramt Eckart von Klaeden gerät wegen seines Wechsels zur Daimler AG unter größeren Druck: Die Staatsanwaltschaft Berlin ermittelt nun gegen Klaeden wegen möglicher… mehr...

Scheidender Staatsminister: Künftiger Autolobbyist Klaeden kannte Regierungsvorlagen zu CO2-Ausstoß

SPIEGEL ONLINE - 30.10.2013

Der künftige Cheflobbyist von Daimler ist offenbar bestens über die Auto-Strategie der Bundesregierung informiert: Laut einem Pressebericht erhielt Staatsminister Eckart von Klaeden noch kurz vor Bekanntgabe seines Wechsels interne Regierungsvorlagen zur umstrittenen Reform der EU-Abgasregelungen. mehr...

LOBBYISMUS: Eckis Erzählungen

DER SPIEGEL - 21.10.2013

Der Einfluss der Autoindustrie auf die Politik wird zum Fall für die Justiz. Staatsanwälte prüfen, ob sie gegen einen Vertrauten der Kanzlerin ermitteln sollen, der demnächst zu Daimler wechselt. Regieren in Wahrheit Konzerne die Republik? mehr...

BEHÖRDEN: Jenseits der Wahnsinnsgrenze

DER SPIEGEL - 21.09.2013

Seit 2006 baut die Regierung systematisch Bürokratie ab - zumindest auf dem Papier. In Wahrheit ist ein Verwaltungsapparat entstanden, der vor allem Scheinerfolge produziert. mehr...

Reaktion auf Nahles' Gesangseinlage: „Pippilotta hat in der Bundesregierung viele Fans“

SPIEGEL ONLINE - 12.09.2013

Das Pippi-Langstrumpf-Lied von Andrea Nahles hat die Linken-Politikerin Sabine Zimmermann „maßlos geärgert“. Sie forderte eine Stellungnahme von der Bundesregierung - und bekam eine mit viel Sinn für Humor. Damit ist das Kapitel für Zimmermann jedoch nicht abgehakt. mehr...

Sitzung im Bundesrat: Von Klaeden und das Autoproblem

SPIEGEL ONLINE - 07.06.2013

Weil Staatsminister von Klaeden zum Jahresende zu Daimler wechselt, soll er in seinen letzten Wochen in der Regierung nicht mit Autothemen in Berührung kommen. Eigentlich. Jetzt ist es doch passiert. Unangenehm - auch für die Kanzlerin. mehr...

Wechsel zu Daimler: Klaeden verzichtet auf Versorgungsansprüche

SPIEGEL ONLINE - 30.05.2013

Jetzt meldet sich Kanzleramts-Staatsminister Klaeden zu Wort: Trotz massiver Kritik an seinem Wechsel zum Daimler-Konzern will er nach der letzten Bundesratssitzung um seine Entlassung bitten. Der CDU-Mann kündigt an, auf jeden Fall auf seinen Versorgungsanspruch zu verzichten. mehr...

Wechsel zu Daimler: Merkel gibt Klaeden noch nicht frei

SPIEGEL ONLINE - 29.05.2013

Jetzt heißt es warten: Bevor Staatsminister Klaeden als Lobbyist zu Daimler geht, soll er noch ein paar Monate im Kanzleramt bleiben. Die Opposition wittert einen Interessenkonflikt und will neue Regeln für Wechsel in die Wirtschaft. Doch dazu dürfte es so bald nicht kommen. mehr...

Wechsel zu Daimler: Opposition fordert Entlassung von Staatsminister Klaeden

SPIEGEL ONLINE - 29.05.2013

Der Wechsel von Angela Merkels Staatsminister Eckart von Klaeden in die Wirtschaft erzürnt die Opposition. Zum Jahresende will der CDU-Mann Cheflobbyist des Daimler-Konzerns werden - SPD und Linke fordern von der Kanzlerin, ihn sofort freizustellen. Er könne nicht mehr unabhängig arbeiten. mehr...